Logo - Full (Color)

HubSpot Solutions Partner Program – Häufig gestellte Fragen

Eine Liste mit häufig gestellten Fragen zum HubSpot Solutions Partner Program

Solutions Partner Program

Was ist das HubSpot Solutions Partner Program?
Was ist ein HubSpot Solutions Provider und was ist ein HubSpot Solutions Partner? Gibt es da einen Unterschied?

 

Solutions-Partner-Paket

Wie werde ich HubSpot Solutions Partner?
Wie viel kostet es, ein HubSpot Solutions Partner zu werden?
Wie kann die Software von HubSpot mein Unternehmen unterstützen?
Was ist die Solutions-Partner-Zertifizierung?
Welche Vorteile hat es, ein HubSpot Solutions Partner zu werden?
Handelt es sich beim HubSpot Solutions Partner Program um ein globales Programm?

 

Solutions-Provider-Paket

Was muss ich tun, um ein Solutions Provider zu werden?
Wie viel Provision erhalte ich, wenn ich HubSpot empfehle oder ein Produkt von HubSpot weiterverkaufe?
Wie lasse ich es mir anrechnen, dass ich Produkte von HubSpot empfohlen oder weiterverkauft habe?
Ich habe jemandem ein Produkt von HubSpot empfohlen oder weiterverkauft, bevor ich selbst am Programm teilgenommen habe. Kann ich dafür jetzt trotzdem noch nachträglich eine Provision erhalten?
Ich habe keinen Zugriff auf eine Partner-Ressource, obwohl ich Solutions Provider bin. Was kann ich unternehmen?
Wie kann ich für mich als HubSpot Solutions Provider Werbung machen?
Wie misst HubSpot, wie erfolgreich ich als Solutions Provider bin?
An wen kann ich mich wenden, wenn ich als Solutions Provider Hilfe benötige?
Wie erhalte ich als Solutions Provider weitere Vorteile?
Leitet HubSpot Leads an mich weiter?
Mein Kunde möchte ein Produkt kaufen, für das ein Onboarding erforderlich ist. Könnte ich auf das Onboarding verzichten, da ich selbst meinen Kunden beim Umgang mit HubSpot helfen kann?
Kann ich als Solutions Provider auch am Solutions Partner Program teilnehmen?

 

Stufen und Provisionen

Wie werden die Stufen für HubSpot Solutions Partner ermittelt?
Welche Vorteile bringt es mir, einer Stufe zugeordnet zu sein?
Wie finde ich Partner im Stufenprogramm?
Muss ich der Partner sein, der die Software von HubSpot ursprünglich an den Kunden verkauft hat, damit mir MRR aus verwalteten Portalen angerechnet wird?
Warum sehe ich einen Kunden, den ich verwalte, nicht auf meinem Dashboard?
Wie oft werden Stufen aktualisiert?
Was versteht man unter dem Medianwert für die Appnutzung?
Wie viele Apps, die zur Errechnung der Kennzahl für die Appnutzung berücksichtigt werden, enthält das Produkt? Welche sind es?
Wie erhalte ich Partnerprovisionen?

 

Partner-Events

Was ist der Partner Day bei der INBOUND-Konferenz?
Gibt es weitere Partner-Events, die im Laufe des Jahres stattfinden?
Wo finde ich Informationen zu HubSpot-Nutzergruppen (HUGs)?

 

Partner-Ressourcen

Wo finde ich das Logo für HubSpot Solutions Partner sowie Informationen zur Verwendung der Markennamen von HubSpot?
Wie funktioniert die Lead-Registrierung von Partnern?
Woher weiß ich, ob Kontakte abgelaufen sind?
Kann ich abgelaufene Kontakte erneut registrieren?
Wo kann ich mich in mein Partnerportal einloggen?

 

Solutions – Anbieterverzeichnis

Was ist das HubSpot Solutions – Anbieterverzeichnis?
Muss ich ein Solutions Partner sein, damit ich im Solutions-Anbieterverzeichnis aufgelistet werde?
Wie kann ich meiner Website ein Bewertungsabzeichen vom Solutions-Anbieterverzeichnis hinzufügen?

 

Lead-Registrierung

Was kann ich mir unter einer Lead-Registrierung vorstellen?
Was hat es zu bedeuten, wenn ein Lead nicht verfügbar ist?
Was versteht man unter dem Prinzip „Best Partner Wins“ (der beste Partner gewinnt)?
Ist es ausgeschlossen, dass ich eine Provision erhalte, wenn ein Lead nicht verfügbar ist?
Kontaktiert HubSpot meine Leads, sobald sie registriert sind?
Wann ist der beste Zeitpunkt, um Leads zu registrieren? Soll ich Leads erst registrieren, nachdem ich ihnen dabei geholfen habe, einen kostenlosen Account zu erstellen?
Bietet HubSpot für jeden Partner individuelle Zahlungslinks (Affiliate-Links) an?
Kann ich eine Provision an bestehenden HubSpot-Kunden verdienen, die nicht durch mich zu HubSpot gefunden haben?
Unterscheidet sich die Höhe der Provision, je nachdem, ob ich Kunden ein Produkt von HubSpot empfohlen oder es selbst an sie verkauft habe?
Mein Kunde hat HubSpot nicht über die Domain erworben, die ich registriert habe. Erhalte ich dennoch die Provision?

Solutions Partner Program

Was ist das HubSpot Solutions Partner Program?

Das HubSpot Solutions Partner Program richtet sich an kundenorientierte Agenturen, Service-Anbieter und Reseller, die offen für Neues sind, Wachstum anstreben und die beste Technologie nutzen möchten. Es handelt sich um eine globale Community von Unternehmen, die die HubSpot-Plattform an ihre Kunden verkaufen und/oder es durch HubSpot ermöglichen, dass ihre Kunden ihre Ziele erreichen können.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem HubSpot Solutions Provider und einem HubSpot Solutions Partner? 

Wenn Sie am HubSpot Solutions Partner Program teilnehmen möchten, können Sie aus zwei Paketen wählen. Das Provider-Paket bietet eine kostengünstige Möglichkeit, eine Partnerschaft mit HubSpot zu testen. Das Partner-Paket eignet sich für alle, die mit HubSpot noch enger zusammenarbeiten und zu Experten auf dem Gebiet werden möchten.

Solutions-Partner-Paket

Wie werde ich zu einem HubSpot Solutions Partner?

Nachdem Sie sich für das Solutions Partner Program beworben haben, können Sie mit einem Partner Specialist sprechen, um herauszufinden, wie Ihre Agentur oder Ihr Unternehmen von diesem Programm profitieren kann. Erfahren Sie hier mehr dazu und werden Sie HubSpot Solutions Partner.

 

Wie viel kostet es, HubSpot Solutions Partner zu werden?

Die Kosten für das Solutions Partner Program von HubSpot sind abhängig von den Bedürfnissen und der Größe Ihres Unternehmens. Hier finden Sie weitere Informationen zur Preisgestaltung beim Solutions Partner Program von HubSpot.

 

Wie kann die Software von HubSpot mein Unternehmen unterstützen?

HubSpot ermöglicht es Service-Anbietern, ihre gesamten Tools für Marketing, Vertrieb und Kundenservice von einem einzigen Ort aus zu verwalten. Vor allem aber profitieren Service-Anbieter von HubSpot, weil sie die Software wirklich für ihre Kunden einsetzen können. Mithilfe der Plattform können sie den ROI ihrer Kunden leicht verständlich nachweisen und ausgeklügelte Marketing-Strategien für ihre Kunden entwickeln. Hier finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie HubSpot für Ihre Kunden nutzen können (auf Englisch).

 

Was ist die Solutions-Partner-Zertifizierung?

Die Solutions-Partner-Zertifizierung ist eine einzigartige Zertifizierung für Partner, die beim Abschluss offiziell als zertifizierter HubSpot Solutions Partner eingestuft werden. Zum Erhalt der Zertifizierung muss ein Kurs aus 11 Lektionen absolviert werden, in denen es um die 4 Phasen der Solutions-Partner-Methodik geht: vermarkten, verkaufen, liefern, wachsen.

 

Welche Vorteile hat es, ein HubSpot Solutions Partner zu werden?

Die Vorteile vom HubSpot Solutions Partner Program sind die Unterstützung durch zwei zugewiesene Account-Manager, eine Vertriebsschulung, Zugang zu exklusiven Partner-Events, Softwaretraining und Vorlagen, die Sie auf Ihrer Website verwenden dürfen, um Leads zu generieren. Partner von HubSpot berichten von mehr Leads, Website-Traffic, monatlich wiederkehrenden Umsätzen sowie mehr Retainer-Verträgen. Erfahren Sie in diesen Fallstudien, wie aktuelle Partner von dem Programm profitiert haben .

 

Handelt es sich beim HubSpot Solutions Partner Program um ein globales Programm?

Ja. Service-Anbieter aus 116 Ländern auf der ganzen Welt haben bereits vom Solutions Partner Program profitiert. Wenn Sie an einzelnen Stories interessiert sind, lesen Sie unsere Fallstudien. Außerdem können Sie auch im HubSpot Solutions – Anbieterverzeichnis suchen, um Partner in Ihrer Region zu finden.

 

Solutions-Provider-Paket

Was muss ich tun, um ein Solutions Provider zu werden?

So können Sie sich registrieren:

  1. Senden Sie eine Bewerbung.
  2. Kaufen Sie ein Produkt von HubSpot (mindestens auf Starter-Ebene), falls noch nicht geschehen.
  3. Sobald Sie Ihren ersten Lead registriert haben, haben Sie offiziell Ihren Status als Solutions Provider aktiviert und können sich als solcher vorstellen.

Wir erwarten von Ihnen drei Dinge, damit Sie Ihren Status als HubSpot Solutions Provider beibehalten können:

  1. Empfehlen Sie HubSpot aktiv weiter oder verkaufen Sie Produkte von HubSpot. Solutions Provider sollen mindestens ein Produkt von HubSpot pro Quartal weiterverkaufen.
  2. Verwalten und verwenden Sie Ihr HubSpot-Abonnement. Wir haben festgestellt, dass Anbieter, die die Produkte von HubSpot selbst nutzen, überzeugender und erfolgreicher beim Vertrieb und Service der Tools agieren. Dabei müssen Sie nicht unbedingt die höchste Produktstufe verwenden. Es ist jedoch wichtig, dass Sie selbst mit der Software arbeiten, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.
  3. Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt. Bieten Sie unseren gemeinsamen Kunden einen erstklassigen Service.

 

Wie hoch ist mein Provisionsanteil, wenn ich in meiner Funktion als Solutions Provider HubSpot empfehle oder weiterverkaufe?

Ihr Anteil beträgt 20 % der gesamten Ausgaben eines Kunden für alle Produkttypen (Marketing, Sales und Service) und Add-ons. Das gilt für die ersten 12 Monate, in denen ein Kunde HubSpot verwendet.

Angenommen, Sie registrieren im Januar 2019 einen Kunden mit einer Lizenz für HubSpot Sales Starter (46 EUR/Monat). Wenn der Kunde das ganze Jahr über Kunde bleibt, würde Ihre Provision bei 110 EUR liegen (20 % von 552 EUR). Falls ein Kunde genau zur Jahreshälfte ein Upgrade auf Sales Hub Professional (360 EUR/Monat) vornimmt, würde Ihre Provision 504 EUR (20 % von 2520 EUR) betragen.

Provisionen werden pro Quartal ausgezahlt, vorausgesetzt Sie haben Ihre Bank- und Steuerunterlagen im Dokumentencenter Ihres HubSpot-Accounts eingereicht (Anleitungen dazu finden Sie hier). Für alle Upgrades, die Kunden im Laufe dieses ersten Jahres vornehmen, werden Sie zusätzlich bezahlt.

Wenn Sie über dieses Jahr hinaus wiederkehrende Provisionszahlungen erhalten möchten, müssen Sie sich für das Solutions-Partner-Paket qualifizieren.

 

Wie lasse ich es mir anrechnen, dass ich Produkte von HubSpot empfohlen oder weiterverkauft habe?

Wir erfassen über sogenannte Lead-Registrierungen, ob ein Solutions Provider HubSpot empfohlen oder weiterverkauft hat. Sie haben ein Unternehmen im Auge, dem Sie HubSpot empfehlen oder weiterverkaufen möchten? Dann wählen Sie einen Kontakt aus, der zu diesem Unternehmen gehört und füllen Sie entsprechend die Lead-Registrierungskarte links vom Kontaktprofil aus. Es ist wichtig, dass Sie dies so früh wie möglich machen – noch bevor Sie HubSpot überhaupt gegenüber potenziellen Kunden erwähnen.

Wenn Sie den Lead nicht registriert haben, können wir Ihnen unter keinen Umständen garantieren, dass wir Ihnen eine Provision zahlen und Ihnen der Verkauf angerechnet wird. Weitere Informationen zu diesem Prozess finden Sie auf unserer Wissensdatenbank-Seite zur Lead-Registrierung.

 

Ich habe jemandem ein Produkt von HubSpot empfohlen oder weiterverkauft, bevor ich selbst am Programm teilgenommen habe. Kann ich dafür jetzt trotzdem noch nachträglich eine Provision erhalten?

Leider können wir keine Provision für Leads auszahlen, die nicht ordnungsgemäß registriert wurden und die HubSpot gekauft haben, bevor Sie dem Programm beigetreten sind. Falls ein Lead noch keinen Kauf abgeschlossen hat, können Sie ihn hier registrieren. Gelingt dies nicht, kontaktieren Sie uns unter partnerteam@hubspot.com.

 

Ich habe keinen Zugriff auf eine Partner-Ressource, obwohl ich Solutions Provider bin. Was kann ich unternehmen?

Bestimmte Ressourcen sind für Solutions Provider nicht zugänglich und ausschließlich Solutions Partner haben Zugriff darauf. Wenn Sie der Ansicht sind, dass dies nicht eindeutig genug aus unseren Erklärungen hervorgeht, dann geben Sie uns gerne Bescheid, damit wir die Wortwahl entsprechend anpassen können.

Möchten Sie mehr über das Solutions-Partner-Paket erfahren? Dann wenden Sie sich per Email an partnerteam@hubspot.com

 

Wie kann ich als HubSpot Solutions Provider Werbung für mich machen?

Als Solutions Provider können Sie auf Ihrer Website, auf sozialen Netzwerken und in Unterhaltungen mit potenziellen Kunden für sich Werbung machen. Und auf Ihrer Website dürfen Sie dieses Abzeichen verwenden.

 

Wie erhalte ich als Solutions Provider Hilfe?

  • Wenn Sie als Solutions Provider Fragen haben oder weitere Ressourcen benötigen (Materialien für Verkaufsgespräche, Marketing-Materialen, Service-Anleitungen usw.), dann sehen Sie sich das Provider-Ressourcencenter von HubSpot an (auf Englisch).
  • Kontaktieren Sie uns unter partnerteam@hubspot.com, wenn Sie beim Weiterverkaufen oder Empfehlen der HubSpot-Software Unterstützung benötigen.
  • Bei technischen Problemen oder produktbezogenen Fragen kontaktieren Sie unser Support-Team, indem Sie unten rechts in Ihrem Portal auf die lilafarbene Schaltfläche „Hilfe“ klicken. Telefonischer Kontakt (nur für Kunden auf Professional- oder Enterprise-Ebene): +49 3056796549.
  • Wenn Sie Fragen zur Nutzung Ihres eigenen HubSpot-Abonnements haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Customer Success Manager (CSM) oder, wenn Ihnen keiner zugewiesen ist, an diese Adresse: customersuccessteam@hubspot.com.

 

Wie misst HubSpot, wie erfolgreich ich als Solutions Provider bin?

Bei HubSpot verwenden wir eine gewisse Kennzahl, um die Performance von einem Solutions Provider zu bewerten: Es handelt sich um den wiederkehrenden monatlichen Umsatz (MRR). Der MRR setzt sich aus den gesamten monatlichen Ausgaben von Kunden zusammen, denen Sie Produkte von HubSpot empfohlen oder weiterverkauft haben.

 

Wie erhalte ich als Solutions Provider noch weitere Vorteile?

Wenn Sie weitere offizielle Vorteile nutzen möchten, müssen Sie zu unserem Solutions-Partner-Paket übergehen. In diesem Programm können Sie stufenweise von zusätzlichen Vorteilen profitieren – und je mehr Sie verkaufen, desto mehr Vorteile (kostenlose INBOUND-Tickets, eine bessere Sichtbarkeit für bestehende HubSpot-Kunden, eine größere Lead-Registrierungskapazität usw.) erhalten Sie auch. Wenn Sie mehr über das Solutions-Partner-Paket erfahren möchten, um herauszufinden, ob es das Richtige für Sie ist, kontaktieren Sie uns unter partnerteam@hubspot.com.

 

Leitet HubSpot Leads an mich weiter?

Es kann sein, dass HubSpot Leads mit Ihnen teilt, dies wird Ihnen jedoch nicht garantiert.

HubSpot verfügt über kein spezielles Programm, um Leads weiterzugeben. Wir leiten Leads dafür aber regelmäßig über interne Empfehlungen an Provider und Partner weiter. Es kann zum Beispiel sein, dass ein Vertriebsmitarbeiter einen Provider/Partner benötigt, damit ein Deal erfolgreich abgeschlossen werden kann. Also empfiehlt er einen Partner, der den Kunden bei der Datenmigration unterstützt. Außerdem leiten wir Leads über unser Verzeichnis weiter.

Sie möchten noch mehr Empfehlungen? Wir empfehlen, dass Sie sich als kompetenter Solutions Provider etablieren und für Ihre Kunden durch die Software einen echten Mehrwert schaffen – dann kommen neue Kunden ganz von selbst zu Ihnen.

 

Mein Kunde möchte ein Produkt kaufen, für das ein Onboarding erforderlich ist. Könnte ich das Onboarding erlassen, da ich dieser Person beim Umgang mit HubSpot helfen kann?

Solutions Provider können das erforderliche Onboarding nicht erlassen. Gerne machen wir Sie jedoch zum wichtigsten Ansprechpartner, sodass Sie die Implementierung gemeinsam mit unserem Team durchführen können. Wenn Sie das erforderliche Onboarding erlassen möchten, müssen Sie zu unserem Solutions-Partner-Paket übergehen.

Wenn Sie daran interessiert sind, kontaktieren Sie uns unter partnerteam@hubspot.com und wir verbinden Sie mit einem unserer Spezialisten. Gemeinsam finden Sie dann heraus, ob das Solutions-Partner-Paket das Richtige für Sie ist.

 

Kann ich als Solutions Provider auch am Solutions Partner Program teilnehmen?

Auf jeden Fall.

Für viele Provider, die mit dem Solutions-Provider-Paket erfolgreich gewesen sind, ist dies der nächste logische Schritt, um noch weiter in die Partnerschaft mit HubSpot zu investieren. Wir haben festgestellt, dass ehemalige Solutions Provider im Solutions Partner Program sogar noch erfolgreicher sind, da sie bereits über sehr viel HubSpot-Fachwissen verfügen.

Wenn Sie mehr über das Solutions-Partner-Paket erfahren möchten, um herauszufinden, ob es das Richtige für Sie ist, kontaktieren Sie uns unter partnerteam@hubspot.com.

Stufen und Provisionen

Wie werden die Stufen für HubSpot Solutions Partner ermittelt?

Um festzustellen, in welche Stufe Solutions Partner einzuordnen sind, verwenden wir verschiedene Kennzahlen wie die monatlich wiederkehrenden Umsätze (MRR) aus verkauften und verwalteten HubSpot-Portalen, die Kundenbindung und die Interaktion. Dabei kann es auch vorkommen, dass Partner keiner Stufe zugewiesen werden. Partner können folgende Stufen erreichen: Gold, Platinum, Diamond und Elite (von der niedrigsten bis zur höchsten). Erfahren Sie mehr zu unseren Partnerstufen.

 

Welche Vorteile bringt es mir, einer Stufe zugeordnet zu sein?

Als Partner des Stufenprogramms können Sie sich von anderen Partnern abgrenzen. Dadurch vermitteln Sie potenziellen Kunden, dass Sie ihnen umfangreiche Services bieten können, während sie die Software von HubSpot und ihre Auswahl an Integrationen verwenden. Partner des Stufenprogramms sind außerdem im HubSpot Solutions – Anbieterverzeichnis viel besser sichtbar. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite über die
Stufen und Vorteile des Solutions Partner Programs
.

 

Wie finde ich Partner im Stufenprogramm?

Partner des Stufenprogramms finden Sie im HubSpot Solutions – Anbieterverzeichnis. Partner des Stufenprogramms können im Anbieterverzeichnis über ein entsprechendes Stufensymbol identifiziert werden.

 

Muss ich der Partner sein, der die Software von HubSpot ursprünglich an Kunden verkauft hat, damit mir MRR aus verwalteten Portalen angerechnet wird?

Nein, damit Ihnen die regelmäßigen monatlichen Umsätze (MRR) angerechnet werden, müssen Sie nicht der Partner sein, der ursprünglich für den Verkauf verantwortlich gewesen ist. Sie müssen jedoch alle Kriterien für den wiederkehrenden monatlichen Umsatz aus verwalteten Portalen erfüllen, damit Sie Ihre Provision erhalten können.

 

Warum sehe ich einen Kunden, den ich verwalte, nicht auf meinem Dashboard?

Das Dashboard wird einmal pro Tag aktualisiert. Kunden, die von Ihnen verwaltet werden, erscheinen nicht auf Ihrem Dashboard, wenn in den letzten 90 Tagen kein Benutzer im Kundenportal aktiv gewesen ist oder Ihre erste Aktivität erst heute stattgefunden hat. Wenn über 24 Stunden seit Ihrer ersten Aktivität vergangen sind und Ihr Kunde immer noch nicht erscheint, kontaktieren Sie bitte Ihren Channel Account Manager (CAM).

 

Wie oft werden Stufen aktualisiert?

Wir aktualisieren die Stufen regelmäßig am 15. eines jeden Monats. Das bedeutet, dass Sie jeden Monat eine neue Stufe erreichen können – je nachdem, wie viel Sie verkaufen und verwalten. 

 

Was versteht man unter dem Medianwert für die Appnutzung?

Kunden nutzen mehrere Apps. Zu den Qualifikationen bei der Einstufung von Solutions Partnern zählt, dass ihre Kunden bei der Appnutzung über alle Hubs hinweg einen Medianwert von mindestens 3 aufweisen. Bei dieser Kennzahl werden alle Kunden berücksichtigt, an die Sie in den letzten 12 Monaten etwas verkauft haben und die Sie derzeit verwalten.

 

Wie viele Apps, die zur Errechnung der Kennzahl für die Appnutzung berücksichtigt werden, enthält das Produkt? Welche sind es genau?

Es werden 25 Apps für die Errechnung dieser Kennzahl berücksichtigt. Partner können außerdem auf das Info-Symbol auf dem neuen Partner-Dashboard klicken, um sich die Apps anzeigen zu lassen.

Apps
Anzeigen Blog Calls-to-Action
Unternehmen Kontakte Kontaktbericht
Benutzerdefinierte Berichte CRM Benutzerdefiniertes Dashboard
Conversations Deal-Datensätze E-Mails
Feedback Formulare Wissensdatenbank
Landing-Pages
Listen
Seiten-Performance
Reporting-Add-on
Social-Media-Inbox Social-Media-Monitoring
Social-Media-Publishing
Quellen Aufgaben
Tickets Unterseiten einer Website Workflows
 

Wie erhalte ich Partnerprovisionen?

Solutions Partner und Solutions Provider erhalten Provisionen, wenn Sie die Software von HubSpot an Kunden weiterverkaufen. Provisionen werden vierteljährlich 45 Tage nach Ende des Quartals ausgezahlt. Wenn Sie einen Auszug aller Provisionen benötigen oder Fragen zu Provisionen haben, senden Sie uns eine E-Mail an VARcommissions@hubspot.com.

Partner-Events

An welchen Veranstaltungen kann ich als Partner teilnehmen?

Sie können als HubSpot Solutions Partner an einigen Veranstaltungen teilnehmen, die von HubSpot ausgerichtet werden. Jedes Jahr veranstalten wir in Cambridge, Dublin, Singapur und Sydney regionale Partner-Day-Events Solutions Partner der Stufen Platinum, Diamond und Elite. Außerdem bieten wir unseren Partnern ein exklusives Erlebnis auf unserer jährlichen INBOUND-Konferenz in Boston, Massachusetts (USA). Partner erhalten unter anderem Zugang zu Vorträgen und Abendveranstaltungen, die ausschließlich für sie bestimmt sind.

 

Wo finde ich Informationen zu HubSpot-Nutzergruppen (HUGs)?

HubSpot-Nutzergruppen sind persönliche Treffen, die vierteljährlich stattfinden. Diese Veranstaltungen werden häufig von HubSpot Solutions Partnern gesponsert. Alle HubSpot-Benutzer dürfen daran teilnehmen. Erfahren Sie mehr oder nehmen Sie an einem Treffen teil.

Partner-Ressourcen

Wo finde ich das Logo für HubSpot Solutions Partner sowie Informationen zur Verwendung der Markennamen von HubSpot?

Sie finden alle notwendigen Informationen zum Thema Werbung auf der Seite mit unseren Werberichtlinien für Partner. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter partners@hubspot.com.

 

Wie funktioniert die Partner-Lead-Registrierung?

Als Partner registrieren Sie Ihre Leads über Ihren HubSpot-Account oder durch Ihre Partner-Tools. Wenn Sie Hilfe bei der Durchführung benötigen, kontaktieren Sie Ihren Channel Account Manager (CAM). Weitere Informationen dazu, wie eine Lead-Registrierung abläuft, finden Sie hier.

 

Woher weiß ich, ob Kontakte abgelaufen sind?

Nach einem Jahr wird der „Registrierungsstatus“ von Kontakten als „Abgelaufen“ angezeigt.

 

Kann ich abgelaufene Kontakte erneut registrieren?

Ja. Sobald Kontakte abgelaufen sind, können Sie ganz einfach Schritt 8 dieser Präsentation wiederholen (auf Englisch).

 

Wo kann ich mich in mein Partnerportal einloggen?

Sie können sich in Ihrem Partnerportal hier einloggen.

Solutions – Anbieterverzeichnis

Was ist das HubSpot Solutions – Anbieterverzeichnis?

Das HubSpot Solutions – Anbieterverzeichnis ermöglicht es Agenturen und anderen Unternehmen, die Dienstleistungen aus so unterschiedlichen Bereichen wie Marketing, Vertrieb, Kundenservice, Web-Design, CRM und IT anbieten, von HubSpot-Kunden entdeckt zu werden – Kunden, die auf der Suche nach ebensolchen Anbietern sind. Erstellen Sie ein Listing und erhöhen Sie die Reichweite Ihres Unternehmens.

 

Muss ich ein Solutions Partner sein, damit ich auf dem HubSpot Solutions – Anbieterverzeichnis aufgelistet werden kann?

Nein, Sie müssen kein Partner sein, um auf dem Anbieterverzeichnis gelistet zu werden. Sie benötigen jedoch eine gültige Inbound-Zertifizierung. Durch die Zertifizierung können wir uns vergewissern, dass Ihre Agentur oder Ihr Unternehmen in der Lage ist, potenziellen Kunden optimale Inbound-Services zu bieten. Auch wenn Sie kein Partner sind, können Sie auf dem Anbieterverzeichnis gelistet werden (auf Englisch).

 

Wie kann ich meiner Website ein Bewertungsabzeichen vom Solutions – Anbieterverzeichnis hinzufügen?

Wenn Sie Ihrer Website ein Bewertungsabzeichen hinzufügen, sind bestehende Kunden dazu geneigt, Ihnen eine positive Bewertung abzugeben. Außerdem werden potenzielle Kunden so auf Ihr Listing im Verzeichnis aufmerksam gemacht und erfahren, was Sie bereits für andere Kunden geleistet haben. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihrer Website ein Bewertungsabzeichen hinzufügen (auf Englisch).

Lead-Registrierung

Was bedeutet es, Leads zu registrieren?

Bei der Lead-Registrierung geben Sie einen Account an, dem Sie HubSpot früher oder später empfehlen oder verkaufen möchten.

Beachten Sie bitte:

  1. Einen Lead zu registrieren bedeutet NICHT, dass HubSpot die Leads kontaktiert, die Sie hinzufügen – dies tun wir nur, wenn Sie uns darum bitten.
  2. Registrieren Sie Ihre Leads, BEVOR Sie ihnen HubSpot vorstellen und vorschlagen – andernfalls laufen Sie Gefahr, die Provision zu verlieren.
  3. Wenn ein von Ihnen registrierter Lead ein HubSpot-Produkt kauft, zahlen wir Ihnen eine Provision – Sie können als nichts verlieren, aber viel gewinnen!

 

Was hat es zu bedeuten, wenn mein Lead als „nicht verfügbar“ gekennzeichnet ist?

Aus folgenden Gründen können Leads als „nicht verfügbar“ gekennzeichnet werden:

  1. Es handelt sich bereits um bestehende Hubspot-Kunden. Das hat nicht zu bedeuten, dass Sie nicht mehr mit ihnen arbeiten oder ihnen keine Services mehr anbieten sollten. Jedoch erhalten Partner nur dann eine Provision, wenn bestehende Sales Hub-Kunden auf Marketing Hub Professional oder Enterprise upgraden. Dies geschieht im Rahmen der Partnerzusammenarbeit und erfolgt außerdem unter Einbezug des Partner Development Managers.
  2. Der Kunde befindet sich bereits in einem aktiven Verkaufsprozess mit HubSpot. Es ist zwar möglich, dass Sie eine Provision erhalten, wenn Sie mit uns (partnerteam@hubspot.com) zusammenarbeiten, jedoch können wir diese nicht garantieren.
  3. Für den Kunden ist bereits ein HubSpot-Mitarbeiter zuständig, er befindet sich aber nicht in einem aktiven Verkaufsprozess. In diesem Fall können Sie immer noch eine Provision verdienen. Sie müssen uns jedoch im Voraus benachrichtigen, bevor Kunden sich bei HubSpot registrieren. Außerdem müssen Sie mit den Vertriebsmitarbeitern von HubSpot zusammenarbeiten. Über sie erhalten Sie den Zahlungslink zu den Kunden.
  4. Es handelt sich um Kunden, für die bereits ein anderer Partner zuständig ist. Wenn Sie einen Deal abschließen, können Sie dennoch die Provision erhalten. Sie müssen nur beweisen können, dass Sie den Service erbracht haben. Bitte kontaktieren Sie unbedingt unser Team (partnerteam@hubspot.com), das Ihnen dabei gerne behilflich ist.

 

Was versteht man unter dem Prinzip „Best Partner Wins“?

Manchmal sind Leads nicht verfügbar, weil sie bereits von einem anderen Partner registriert wurden. Sie können durch sie aber trotzdem eine Provision verdienen, wenn Sie zwei Bedingungen erfüllen:

  1. Weisen Sie erbrachte Services nach: Sie können als Nachweis für Ihre Services eine vom Kunden unterzeichnete Bescheinigung oder einen unterschriebenen Vertrag vorlegen.
  2. Kunden müssen den Kauf über einen Zahlungslink durchführen, den wir Ihnen zugesendet haben. Wie müssen wissen, an welchen HubSpot-Produkten sie interessiert sind und welche Hub-ID sie nutzen würden. Außerdem benötigen wir die E-Mail-Adresse der Person, die den Kauf tätigt.

 

Ist es völlig ausgeschlossen, dass ich eine Provision erhalte, wenn ein Lead nicht verfügbar ist?

Nein.

Es gibt vier gängige Szenarien, in denen Sie trotzdem noch eine Provision erhalten können (siehe unten). Der Schlüssel ist, dass Sie sich mit uns unter partnerteam@hubspot.com in Verbindung setzen.

  • Es handelt sich bereits um bestehende Hubspot-Kunden. Partner erhalten nur dann eine Provision, wenn bestehende Sales Hub-Kunden auf Marketing Hub Professional oder Enterprise upgraden. Dies geschieht im Rahmen der Partnerzusammenarbeit und erfolgt außerdem unter Einbezug des Partner Development Managers.
  • Der Kunde befindet sich bereits in einem aktiven Verkaufsprozess mit HubSpot. Es ist zwar möglich, dass Sie eine Provision erhalten, wenn Sie mit uns (partnerteam@hubspot.com) zusammenarbeiten, jedoch können wir diese nicht garantieren.
  • Für den Kunden ist bereits ein HubSpot-Mitarbeiter zuständig, er befindet sich aber nicht in einem aktiven Verkaufsprozess. In diesem Fall können Sie immer noch eine Provision verdienen. Sie müssen uns jedoch im Voraus benachrichtigen, bevor Kunden sich bei HubSpot registrieren. Außerdem müssen Sie mit den Vertriebsmitarbeitern von HubSpot zusammenarbeiten. Über sie erhalten Sie den Zahlungslink zu den Kunden.
  • Es handelt sich um Kunden, für die bereits ein anderer Partner zuständig ist. Wenn Sie einen Deal abschließen, können Sie dennoch die Provision erhalten. Sie müssen nur beweisen können, dass Sie den Service erbracht haben. Bitte kontaktieren Sie unbedingt unser Team (partnerteam@hubspot.com), das Ihnen dabei gerne behilflich ist.
    Falls Sie sich also in einem Verkaufsprozess mit einem nicht verfügbaren Lead befinden, kontaktieren Sie uns unter partnerteam@hubspot.com.

 

Kontaktiert HubSpot meine Leads, sobald sie registriert sind?

Nein, es sei denn, Sie bitten uns darum.

Wenn Sie Leads registrieren, Sie als Partner für diese Leads markiert. Das hält unsere Vertriebsmitarbeiter davon ab, Kontakt mit ihnen aufzunehmen.

Folgendes geschieht nicht, wenn Sie Leads registrieren:

  • Es werden keine Marketing-E-Mails von HubSpot ausgelöst.
  • HubSpot nimmt keinen Kontakt mit Ihren Leads auf.
  • Wir können uns jedoch mit von Ihnen registrierten Leads in Verbindung setzen, wenn Sie dies wünschen. Sie können uns gerne Ihren Leads vorstellen oder uns darüber in Kenntnis setzen, dass wir mit ihnen in Kontakt treten dürfen. Ansonsten warten wir auf Ihre Anweisungen und werden nichts unternehmen, bis Sie uns dazu auffordern.

 

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Leads zu registrieren? Soll ich Leads erst registrieren, nachdem ich ihnen dabei geholfen habe, einen kostenlosen Account zu erstellen?

Sie sollten Leads registrieren, sobald Sie sie als solche identifiziert haben. Denn auch HubSpot erfasst Leads für sich über seine Website. Wenn Sie also die Software oder HubSpot als Unternehmen vorher erwähnen, riskieren Sie, dass Leads Vertriebsmitarbeitern von HubSpot zugewiesen werden.

Sie sollten Kunden auf keinen Fall für einen kostenlosen Account anmelden, wenn Sie diese noch nicht zuvor als Leads registriert haben. Es besteht nämlich das Risiko, dass Sie den Lead sonst verlieren.

Wie bereits erwähnt: Wir kontaktieren Ihre Leads nicht ohne Ihre Erlaubnis. Und wir bezahlen Sie auch weiterhin, auch wenn Kunden etwas kaufen und Sie am Kauf nicht direkt beteiligt gewesen sind. Sie können also nichts verlieren, aber viel gewinnen, wenn Sie Leads schon ganz zu Beginn des Verkaufszyklus registrieren – am besten noch bevor Sie mit ihnen zum ersten Mal gesprochen haben.

 

Bietet HubSpot für jeden Partner individuelle Zahlungslinks (Affiliate-Links) an?

Derzeit noch nicht, aber wir arbeiten daran. In der Zwischenzeit können Sie Leads über ein Formular automatisch registrieren (auf Englisch).

Mit Affiliate-Links würden alle Partner eine individuelle URL (für die Interaktion mit ihren Kunden) erhalten, sodass HubSpot automatisch jedem Partner die korrekten Umsätze anrechnen könnte.

 

Kann ich eine Provision an bestehenden HubSpot-Kunden verdienen, die nicht durch mich zu HubSpot gefunden haben?

Es gibt nur ein Szenario, in dem Sie eine Provision an bestehenden HubSpot-Kunden verdienen, denen Sie nichts verkauft haben. Partner erhalten nur dann eine Provision, wenn bestehende Sales Hub-Kunden auf Marketing Hub Professional oder Enterprise upgraden. Dies geschieht im Rahmen der Partnerzusammenarbeit und erfolgt außerdem unter Einbezug des Partner Development Managers.

Ansonsten können Sie eine Provision nur mit HubSpot-Kunden verdienen, die Sie selbst gewonnen haben. Wenn Sie Kunden registriert haben und für ihren ersten Kauf verantwortlich gewesen sind, dann erhalten Sie für den Rest des Jahres – gezählt wird ab dem ersten Kauf – eine Provision für alle darauffolgenden Käufe, die diese Kunden tätigen. Solutions Partner erhalten Provisionen, solange ihre Kunden auch HubSpot-Kunden sind.

 

Unterscheidet sich die Höhe der Provision, je nachdem, ob ich Kunden ein Produkt von HubSpot empfohlen oder es selbst an sie verkauft habe?

Nein, für die Höhe der Provision spielt es keine Rolle, ob Sie HubSpot einfach nur empfohlen haben oder aktiv am Vertriebsprozess beteiligt waren.

 

Mein Kunde hat HubSpot nicht über die Domain erworben, die ich registriert habe. Erhalte ich dennoch die Provision?

Nein. Sie erhalten die Provision nur dann, wenn Sie die Domain registriert haben, über die der Kunde HubSpot auch tatsächlich erworben hat. Viele Unternehmen besitzen mehrere Websites oder Weiterleitungen. Deswegen müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Kunden die Software über die Domain erwerben, die Sie registriert haben. Hier gibt es auch keine Ausnahmen. Wir unterstützen Sie jedoch gerne während des Verkaufsprozesses, damit es gar nicht erst zu einer solchen Situation kommt.