CMS Hub für IT-Teams

Das cloudbasierte Content-Management-System CMS Hub bietet Ihnen alle Tools, die Sie für die umfassende Kontrolle Ihrer Website-Performance brauchen. Mit Gefahren- und Sicherheitsüberwachung rund um die Uhr, flexiblen Nutzerberechtigungen und Sicherheitseinstellungen, die an Ihre Anforderungen angepasst werden können, muss Ihnen die Verwaltung Ihrer Unternehmens-Website keine Kopfschmerzen mehr bereiten.

IT%20Persona%20Table%20-%20DE

Sicherheit und Zuverlässigkeit


Jeden Tag kommt es zu etlichen Cyberattacken. Während Sie am Wachstum Ihres Unternehmens arbeiten, können Sie es sich natürlich nicht leisten, dass Ihre Website manipuliert wird. Die Verwaltung der Server und die Überwachung der Website-Integrität kostet jedoch Zeit, Geld und Ressourcen.
CMS Hub macht die Verwaltung einer Website einfacher und stressfreier, sodass Sie sich darauf konzentrieren können, Kunden und anderen Besuchern Ihrer Website ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Bei uns sind Sie also in sicheren Händen. Denn unser Ziel ist es, Sie mit dem derzeit sichersten CMS auf dem Markt auszustatten.

  • Ihre Website und ihr gesamter Inhalt wird von unserem globalen Content Delivery Network (CDN) unterstützt. Das heißt, wir können große Mengen an Traffic verarbeiten. Dabei garantieren wir, dass Ihre Website auch während eines rasanten Traffic-Anstiegs weiterhin problemlos funktioniert. Über die Welt verteilte Rechenzentren hosten Ihren Content. Es werden regelmäßig Virenscans für alle Inhalte durchgeführt, um Sie und Ihre Website-Besucher zu schützen. Wenn ein Rechenzentrum ausfällt, wird der Traffic automatisch an das nächstgelegene Zentrum weitergeleitet. Für Sie und Ihre Besucher ergeben sich somit keine Ausfallzeiten.

    Benötigen Sie eine benutzerdefinierte CDN-Konfiguration? Kein Problem. Mit unseren konfigurierbaren CDN-Einstellungen können Sie die Sicherheitsfunktionen Ihrer von HubSpot gehosteten Inhalte verwalten und dabei festlegen, wie externe Besucher auf Ihre Website zugreifen, um maximalen Schutz zu gewährleisten.

    CMS Hub Enterprise-Kunden haben Zugriff auf die folgenden CDN-Einstellungen:

    • SSL/HSTS
    • TLS Versioning
    • X-Frame-Options
    • X-XSS-Protection
    • X-Content-Type-Options
    • Content-Security-Policy
    • Referrer-Policy
    • Feature-Policy
  • HubSpot vertraut auf eine Web Application Firewall für Unternehmen, um potenzielle Angriffe aufzuspüren, noch bevor diese eine Bedrohung für Ihre Website darstellen. Auch schädliche IP-Adressen werden erkannt und blockiert, bevor sie auf Ihre Website zugreifen.

  • Bei HubSpot verfügt jede auf CMS Hub gehostete Website automatisch über ein Standard-SSL-Zertifikat. SSL steigert das Vertrauen Ihrer Website-Besucher in Ihre Marke und bringt Sie in den Suchergebnissen auf Google weiter nach vorne. Und auch wenn Sie benutzerdefiniertes SSL benötigen, ist dies mit CMS Hub möglich.

  • Erstellen Sie benutzerdefinierte Berichte-Dashboards für Ihren von HubSpot gehosteten Content. Behalten Sie Bereiche Ihrer Website im Blick, deren Performance nicht optimal ist, und kommen Sie Fehlern auf die Spur. Prüfen Sie, welche Bereiche Ihrer Website den meisten Traffic aufweisen, und optimieren Sie die entsprechenden Seiten. Gehen Sie Fehlern (Störfällen), die Ihnen Endkunden melden, mit der Performance-API auf den Grund, kümmern Sie sich um langsame Websitebereiche und solche mit sehr viel Traffic, sehen Sie sich die Seiten-Performance im Zeitverlauf an und die Gesamtverfügbarkeit Ihrer Website in einem bestimmten Zeitraum.

  • Und wenn die Hosting-Konfiguration Ihrer Website noch so komplex ist – HubSpot unterstützt Sie. Die Unterstützung von Reverse Proxys macht es möglich, dass Sie Ihren gesamten Content über eine extern gehostete Domain hosten und Ihre Marketer trotzdem CMS Hub nutzen können.

  • Schädliche Angriffe zu entdecken, ist nur die halbe Miete. Wir bei HubSpot behalten unser Netzwerk im Auge und erkennen auf Anhieb Anomalien. So können wir im Handumdrehen neue Angriffsarten identifizieren und im Keim ersticken. Es werden täglich unzählige Produkt-Updates durchgeführt. Dies nimmt Ihnen die Aufgabe ab, sich um die Updates Ihres CMS kümmern zu müssen.

  • Ein ganzes Team aus Experten hält Ihnen den Rücken frei, um die Sicherheit Ihres Contents zu garantieren. Im Rahmen von automatisierten und manuellen Prüfungen wird das CMS rund um die Uhr auf Angriffe, potenziellen Missbrauch oder andere Auffälligkeiten hin durchleuchtet. Derweil kümmern Sie sich um das Kundenerlebnis.

Geschwindigkeit

Bei der Überlegung, auf welchem CMS man seine Website hosten soll, ist ein Faktor ganz entscheidend: Geschwindigkeit. Wenn Ihr CMS nicht schnell genug ist, hat das weitreichende Konsequenzen für das Unternehmen. Weder das Kundenerlebnis noch Ihr Ranking in Google-Suchergebnissen sollte jemals durch eine langsame Website beeinträchtigt werden. Mit den Tools von CMS Hub muss das auch nicht sein – damit können Sie dafür sorgen, dass Ihre Website immer so schnell wie möglich ist.

Wir haben unsere Partner bei Pingdom mit einer Studie beauftragt, um herauszufinden, wie CMS Hub im Vergleich zu anderen Content-Management-Systemen auf dem Markt abschneidet. Die Zahlen sprechen für sich:

 
HubSpot
Craft
Drupal
Squarespace
Weebly
Wordpress.com
Ladegeschwindigkeit
(in Sekunden)

HubSpot

2,279

Craft

2,660

Drupal

2,766

Squarespace

2,290

Weebly

2,802

Wordpress.com

2,167

YSlow-Score

HubSpot

68,748

Craft

72,992

Drupal

67,713

Squarespace

75,145

Weebly

67,360

Wordpress.com

69,212

Größe
(in MB)

HubSpot

2,583

Craft

3,856

Drupal

4,230

Squarespace

5,303

Weebly

3,591

Wordpress.com

3,767

  • Beim Darstellen Ihrer Seite skaliert HubSpot die enthaltenden Bilder automatisch. Wenn die Bilder in unserem globalen CDN gehostet werden, fügen wir die Pfadsegmente für die Breite und/oder Höhe zur Bild-URL hinzu. Wenn die URL eine Höhen- oder Breitenparameter hat, fängt das CMS die Anfrage ab und versucht, die Seite auf die gewünschte(n) Abmessung(en) anzupassen.

  • HubSpot entfernt automatisch überflüssige Abstände, Zeilenumbrüche und Kommentare von Ihren JavaScript-Dateien So können die Dateien ohne Verzögerungen analysiert und bereitgestellt werden.

  • HubSpot verkleinert automatisch alle CSS-Dateien und führt sie auf einer Seite in einer einzigen CSS-Datei zusammen. Dies führt zu minimalen HTTP-Anforderungen und zur schnellsten Analyse und Bereitstellung von CSS-Dateien auf Ihrer Website.

  • Das Dateiübertragungsprotokoll HTTP/2 ist der Nachfolger von „HTTP/1.1“. Mit HTTP/2 soll die Performance optimiert werden, speziell die vom Endbenutzer wahrgenommene Latenz und die Netzwerk- und Serverressourcennutzung. Der Traffic auf den von HubSpot gehosteten Websites erfolgt mit dem Protokoll HTTP/2.

  • Sollte es auf einer von HubSpot gehosteten Website Probleme mit der Infrastruktur oder dem Design geben, die das Kundenerlebnis oder die Website-Geschwindigkeit beeinträchtigen, werden Entwickler mit Code-Warnungen benachrichtigt und können der Sache auf den Grund gehen.  Syntaxfehler, HubL-Fehler, langsame Seiten und fehlende Tags können dazu führen, dass eine Seite für Website-Besucher nicht richtig geladen wird. Code-Warnungen zeigen diese Informationen in einer Tabellenansicht an, damit Entwickler den Code schnell korrigieren können.

  • HubSpot speichert Seiten und Dateien automatisch sowohl auf Server- als auch auf Browserebene im Cache, um die schnellstmögliche Bereitstellung Ihrer Inhalte zu gewährleisten. Wenn sich Ihre Seite oder eine Abhängigkeit davon ändert, werden die Server-Caches für diese Seite automatisch geleert. Das Speichern von Daten im Cache ist besonders wirksam für Besucher, die über ihr Mobilgerät auf Ihre Website zugreifen, und für Besucher außerhalb der USA, bei denen die Netzwerklatenz höher ist.

Skalierbarkeit

Wenn Sie sich für ein CMS entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass die gebotenen Features auch dann noch effizient genutzt werden können, wenn Ihr Team größer wird. CMS Hub gibt Ihnen vollständige Kontrolle darüber, welche Mitglieder Ihres wachsenden Teams Content bearbeiten können. Das trägt dazu bei, Ihren Qualitätsstandard zu halten, während Ihr Unternehmen wächst.

  • Regeln Sie den Zugang Ihrer Teammitglieder auf die Funktionen von CMS Hub. Sie können bestimmten Benutzern erlauben, Inhalte nur anzuzeigen oder zu bearbeiten, während andere Änderungen für Ihre Website veröffentlichen dürfen. Mit der Gliederung von Inhalten können Sie kontrollieren, welche Benutzer oder Teams Zugriff auf bestimmte Content-Elemente haben, wer die integrierten Apps nutzen darf oder wer neue Apps mit Ihrer von HubSpot gehosteten Website integrieren kann.

  • Anhand von detaillierten Berichten können Sie sehen, wie Ihre Seiten, Module oder andere Elemente von Benutzern Ihre HubSpot-Accounts geändert werden. Teilen Sie diese Informationen mit den relevanten Stakeholdern und finden Sie heraus, welche Inhalte Ihrer Website geändert wurden, wer die Änderungen vorgenommen hat und wie diese Änderungen erfolgten.

  • Auf fast jeder Website gibt es sie: Seiten, die nicht besonders spannend und doch so wichtig sind. Seiten für die Anmeldung, mit der Aufforderung zur Passwortänderung, mit Suchergebnissen oder Fehlermeldungen – HubSpot erstellt sie automatisch für Sie, sogar im Markendesign. Und bei Bedarf können Sie sie ganz einfach anpassen.

Umgebung

Viele Content-Management-Systeme haben ein komplexes Ecosystem mit einer Reihe von Plug-ins, Erweiterungen oder Apps, mit denen Sie Ihre Website aufwerten können. Das gilt auch für CMS Hub. Wir prüfen aber jede einzelne der in unserem Ecosystem verfügbaren Integrationen sorgfältig, damit sie sich auch auf Ihrer Website sicher und zuverlässig nutzen lassen. Das bedeutet für Sie: kein Stress mehr beim Aktualisieren und Verwalten von Plug-ins. Viele Anbieter, von Hotjar bis SignalFX, haben eine Integration mit CMS Hub. Wir kümmern uns darum, dass diese Integrationen immer auf dem neuesten Stand sind.

  • Canva-Logo-3
  • Wistia-Logo-9
  • Google_Search_Console-Logo-1
  • Jotform-Logo
  • Privy-Logo-1
RadekZaleski
Mit CMS Hub kann ich genau nachvollziehen, wer Änderungen an meiner Seite vornimmt. Es ist toll, dass ich mir selbst in einer schnelllebigen Umgebung keine Sorgen um unerwartete Änderungen machen muss. Ich kann einfach allen Teammitgliedern genau die Zugriffsberechtigungen geben, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen.

Häufig gestellte Fragen

  • HubSpot trackt den Betriebsstatus aller Systeme unter status.hubspot.com. Hier können Sie den aktuellen Stauts der Plattform beobachten und auch vergangene Vorfälle einsehen.

  • Ja. Alle Daten, die auf der HubSpot-Plattform gespeichert wurden, werden regelmäßig gesichert. Außerdem ist für jedes Element der Plattform, das unsere Kunden nutzen, ein Failover vorgesehen. Sie können Ihre Inhalte und Daten auch jederzeit exportieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Alle Teile der HubSpot-Produkte sind auf mindestens drei Datenzentren in verschiedenen Verfügbarkeitszonen verteilt. Sowohl Datenbanken, Anwendungsserver, Webserver, Auftragsserver als auch Lastenausgleichsmodule sowie Back-End-Support-Services haben mehrere Failover-Instanzen, um punktuelle Ausfälle zu verhindern.

  • Login-Sitzungen in Ihrem Portal werden durch modernste Verschlüsselung in der Datenübertragung, erweiterte TLS-Protokolle (1.0, 1.1 und 1.2) und 2.048 Bit-Schlüssel geschützt.

  • Angriffe werden von HubSpot durch ausgefeilte Monitoring- und Schutzfunktionen verhindert, darunter eine hochwertige Web Application Firewall und eine streng überwachte Firewall auf Netzwerkebene. Darüber hinaus sind Ihre Website und der Zugriff auf Ihre Produkte durch Schutzmaßnahmen von HubSpot gegen „Distributed Denial of Service (DDoS)“-Angriffe geschützt.

  • Die HubSpot-Produkte werden bei weltweit führenden Rechenzentrumsanbietern gehostet. Der Zugang zu diesen Rechenzentren wird durch Sicherheitspersonal, das rund um die Uhr vor Ort im Einsatz ist, eine engmaschige Zugangskontrolle und Videoüberwachung streng kontrolliert und überwacht. Unsere Rechenzentrumspartner sind nach SOC 2 Type II und ISO 27001 zertifiziert und stellen N+1-Redundanz für alle Stromversorgungs-, Netzwerk- und HLK-Dienste bereit.

  • Wir lassen die Produkte und Unternehmensinfrastruktur von HubSpot viermal jährlich von branchenweit anerkannten externen Firmen prüfen, die auf Penetrationstests spezialisiert sind. Zudem wenden wir strenge interne und externe Audit-Prozesse an, um dafür zu sorgen, dass Prozesse wie geplant implementiert werden und funktionieren.

  • HubSpot ist für das EU-U.S. Privacy Shield Abkommen sowie TRUSTe für Enterprise Privacy zertifiziert. Die Betreiber der von uns verwendeten Rechenzentren verfügen über Zertifizierungen gemäß ISO 27001 und SOC 2 Typ II sowie viele weitere Zertifizierungen. HubSpot wurde zudem vom führenden Cloud-Sicherheitsanbieter Skyhigh als „Enterprise Ready“ eingestuft.

Entdecken Sie, wie Sie mit CMS Hub Geschwindigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit Ihrer Website verbessern können.

Smiling Person