Logo - Full (Color)

Brand Domains mit HubSpot

Mit dem neuen Add-on von HubSpot können Sie zusätzliche Websites in Ihre Inbound-Strategie miteinbeziehen.

Marketing Hub Enterprise bietet Ihnen fortgeschrittene Tools, um auf Ihrer Website eine erfolgreiche Marketing-Strategie auf Basis der Inbound-Methodik zu nutzen. 

Wenn Unternehmen wachsen und online eine größere Präsenz entwickeln, kommen sie oft an einen Punkt, an dem sie mehrere Marken führen, die jeweils eine eigene Website benötigen. Für HubSpot war dies z. B. der Fall mit unserer jährlichen Konferenz, INBOUND. Schließlich entschlossen wir uns dazu, unser Online-Angebot von einer Website auf zwei zu erweitern: hubspot.com und inbound.com. 

Genau an dieser Stelle setzen die neuen Brand Domains an.

Eine Brand Domain ist eine Root-Domain, wie zum Beispiel „hubspot“ oder „inbound“.

Marketing Hub Enterprise kann mit einer Root-Domain (und zusätzlichen Subdomains) verbunden werden, auf der Sie Inhalte hosten, für die Sie Berichte generieren und Berechtigungen vergeben.

Mit dem neuen Brand-Domain-Add-on lässt sich diese Funktionalität von Marketing Hub Enterprise jetzt auf eine zusätzliche Root-Domain erweitern. 

  • Inhalte hosten: So können Sie über Ihren HubSpot-Account beispielsweise nicht nur Seiten auf „abc.de“, sondern auch auf „xyz.de“ erstellen.
  • Berichterstattung: Sie können über Ihren HubSpot-Account separate Traffic-Berichte für „abc.de“ und „xyz.de“ erstellen.
  • Zugangsberechtigungen: Mit Brand Domains können Sie Ihren Account so konfigurieren, dass ein bestimmtes Team zwar Inhalte auf „abc.de“, aber nicht auf „xyz.de“ veröffentlichen kann.

Wann ist das Brand-Domain-Add-on die richtige Lösung für Ihr Unternehmen?

Sie würden gerne Inhalte für zwei Marken auf unterschiedlichen Root-Domains hosten

Nehmen wir an, Sie haben zwei Websites: eine für Ihr Produkt und eine für die Konferenz, die Sie jedes Jahr ausrichten. Mit einer zusätzlichen Brand Domain könnten Sie dann die Inhalte auf beiden Domains in einem HubSpot-Portal verwalten.

Sie haben zwei Marken, für die jeweils ein eigenes Team verantwortlich ist

Mit Brand Domains können Sie Zugangsrechte für jede Domain definieren. Sie könnten also beispielsweise nur Ihrem Event-Marketing-Team Zugriff auf die Seiten auf Ihrer Event-Website geben und Ihren anderen Marketing-Teams den Zugriff verweigern.

Die Berichterstattung für verschiedene Marken soll getrennt erfolgen

Der Traffic auf Ihren Websites stammt aus unterschiedlichen Quellen. Mit Brand Domains können Sie für jede Root-Domain getrennt analysieren, von wo Ihr Traffic kommt. Sie können also ganz einfach sehen, was auf welcher Seite wie gut funktioniert hat.

Wann könnte das Brand-Domain-Add-on die falsche Lösung sein?

Sie haben zwei Marken, die auf derselben Root-Domain laufen

Sie können mit Marketing Hub Enterprise Content auf diversen Subdomains und Unterverzeichnissen hosten, ohne dafür eine gesonderte Brand Domain zu erwerben. Wir könnten beispielsweise hubspot.com, hubspot.de, blog.hubspot.de und help.hubspot.com/de in Marketing Hub Enterprise hosten, ohne das Brand Domain-Add-on zu benötigen.

Sie möchten Content auf einer Vanity-URL hosten

Für Ihre Kampagnen werden Sie unter Umständen eindeutige URLs aufsetzen wollen, von denen die Besucher auf Ihre Website weitergeleitet werden. So werden Besucher von „customercode.com“ beispielsweise auf eine Pillar-Seite auf hubspot.com weitergeleitet. Sie können solche Weiterleitungs-URLs in Marketing Hub Enterprise aufsetzen, ohne dafür eine Brand Domain erwerben zu müssen.

Sie möchten Inhalte, Datenbanken, Rechnungsstellung usw. von verschiedenen Marken komplett getrennt behandeln

Es gibt viele Szenarien, in denen Marken oder Geschäftsbereiche sich keinen Account teilen wollen bzw. sollten. Wenn verschiedene Abteilungen oder gar Tochterfirmen in einem Portal arbeiten, erfordert das zusätzlichen Aufwand bei Setup und Wartung, ganz gleich, welche Produkte Sie nutzen. Um sämtliche Aspekte getrennt zu halten, ist ein zusätzliches HubSpot-Portal die beste Lösung.

Übersicht der Funktionen

 
Marketing Hub Enterprise
Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)
Zwei separate Enterprise-Accounts
Seiten-Partitionierung
Detaillierte Zugriffsrechte für verschiedene Teams auf Webseiten, Landing-Pages und Blog-Artikel (z. B.: Team X hat Zugriff auf Blog-Beitrag Z, Team Y hat keinen Zugriff darauf)

Marketing Hub Enterprise

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

Zwei separate Enterprise-Accounts

Root-Domains für Content-Hosting
Anzahl der Top-Level-Domains (z. B.: abc.de), auf denen Sie Landing-Pages, Dankesseiten und Blog-Artikel in HubSpot erstellen können. Hinweis: unbegrenzte Subdomains und Top-Level-Domains pro Root-Domain (z. B.: X.abc.Y)

Marketing Hub Enterprise

1

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

+1 pro Brand Domain

Zwei separate Enterprise-Accounts

2

Root-Domains für Traffic-Analytics
Anzahl der Root-Domains (z. B.: abc.de), nach denen Sie Ihre Traffic-Berichte in HubSpot filtern können. Hinweis: unbegrenzte Subdomains und Top-Level-Domains pro Root-Domain (z. B.: X.abc.Y)

Marketing Hub Enterprise

1

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

+1 pro Brand Domain

Zwei separate Enterprise-Accounts

2

Root-Domains für Domain-Zugangsberechtigungen
Anzahl der Root-Domains (z. B.: abc.de), für die Sie Zugriffsrechte vergeben können, beispielsweise um den Zugriff auf abc.de auf ein bestimmtes Team zu beschränken.

Marketing Hub Enterprise

1

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

+1 pro Brand Domain

Zwei separate Enterprise-Accounts

2

Verknüpfte CRM-Lösungen von Drittanbietern

Marketing Hub Enterprise

1

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

1

Zwei separate Enterprise-Accounts

2

E-Mail-Abonnement-Typen
Anzahl der verschiedenen Abonnement-Typen, die Sie erstellen können.

Marketing Hub Enterprise

1

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

1

Zwei separate Enterprise-Accounts

2

Gliederung von Inhalten
Separate Formulare, E-Mails, CTAs, Lead-Flows und vieles mehr für verschiedene Teams

Marketing Hub Enterprise

 

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

 

Zwei separate Enterprise-Accounts

Vollständige Trennung sämtlicher Elemente
Marken oder Geschäftsbereiche könne völlig getrennt voneinander arbeiten – inklusive aller oben genannten Aspekte sowie außerdem Workflows, Themencluster und alle anderen Bereiche in HubSpot.

Marketing Hub Enterprise

 

Marketing Hub Enterprise (mit Brand Domain)

 

Zwei separate Enterprise-Accounts