Logo - Full (Color)

Unsere Antwort auf die COVID-19-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen

Ein umfassender Überblick über alle Maßnahmen zur Unterstützung unserer Kundschaft während dieser schwierigen Zeit

Unsere Unternehmensphilosophie gebietet uns, dieser Situation mit Mitgefühl und Dringlichkeit zu begegnen. Bei HubSpot legen wir höchste Priorität auf die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie auf die Communitys, denen wir unsere Services anbieten. Dazu zählen insbesondere unsere Kundschaft, Partner, Interessierte und Bewerbende.

Unten stehend finden Sie nähere Details zu den Maßnahmen, die wir bereits ergriffen haben, sowie wichtige Ressourcen, die Ihnen hoffentlich dabei helfen werden, sich mit diesen schwierigen Zeiten zu arrangieren.

Wir wissen, dass die Voraussetzungen einer jeden Person unterschiedlich sind. Wenn Sie also Anregungen dazu haben, wie wir unseren Support für Sie verbessern können, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an halligan@hubspot.com. Unser Führungsteam wird sich jede Rückmeldung zu Herzen nehmen. Wir versprechen Ihnen, dass wir Ihren Anliegen Gehör schenken, von Ihrem Feedback lernen und weiterhin nach Wegen suchen werden, um dieser Situation mit dem angemessenen Mitgefühl zu begegnen.

So helfen wir Ihnen

Maßnahmen zur Unterstützung unserer Kundschaft, Interessierten und Partner

Reduzierte Preise für potenzielle und bestehende Kundschaft

Um kleinere Unternehmen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, haben wir die Kosten für die Starter Suite im ersten Jahr von 103,50 EUR auf 46 EUR pro Monat gesenkt.  Dieses Angebot gilt bis zum 20. April 2021. Die Starter Suite kann ab Erwerb 12 Monate lang sowohl von bestehenden als auch von neuen Kundinnen und Kunden zu diesem reduzierten Preis genutzt werden. 

Angepasste Nutzungsbeschränkungen für unsere Kundschaft

In dieser Zeit der ständigen Veränderungen ist gute Kommunikation von höchster Wichtigkeit. Damit Unternehmen mit ihrer Kundschaft und Communitys in Kontakt bleiben konnten, hatten wir für Nutzende von Marketing Hub Professional und Enterprise vorübergehend die Beschränkungen für den E-Mail-Versand aufgehoben. Zudem hatten wir die verfügbaren Anrufminuten für Nutzende von Sales Hub Starter und Professional sowie Service Hub Starter und Professional auf monatlich 2.000 Minuten pro Person erhöht. Dieses Angebot ist am 1. September 2020 abgelaufen. Seit diesem Datum gelten wieder die ursprünglichen Nutzungsbeschränkungen für das Calling-Feature und den Versand von E-Mails.

Kostenlose Tools für alle Nutzende

Unternehmen aller Branchen und Größen sehen sich derzeit der Herausforderung gegenüber, ihre betrieblichen Prozesse auf einen Online-Betrieb umrüsten zu müssen. Um unsere Kundinnen und Kunden dabei zu unterstützen, können diese die folgenden Tools kostenlos nutzen: einbettbare Meetings, Angebote, elektronische Unterschriften und die Videofunktionen für personalisierten Content. Der kostenlose Zugriff auf die Tools für elektronische Unterschriften und Videofunktionen für personalisierten Content endete am 1. September 2020. Die Tools für einbettbare Meetings und Angebote bleiben weiterhin kostenlos für alle Nutzerinnen und Nutzer verfügbar. Neue Nutzende können hier mehr darüber erfahren, welche Tools mit dem kostenlosen CRM von HubSpot verfügbar sind.

Vorauszahlung von Provisionen für Solutions Partner

Um den finanziellen Druck der Solutions Partner von HubSpot zu mindern, haben wir von HubSpot allen Solutions Partnern der Stufen Platinum, Diamond und Elite einen sechsmonatigen Provisionsvorschuss angeboten. Wir haben außerdem die Zahlung der Provisionen für das 1. Quartal für alle Solutions Partner beschleunigt.

Maßnahmen zur Unterstützung unserer Mitarbeitenden und Bewerbenden

Mitarbeitende im Homeoffice

Alle HubSpot-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter weltweit arbeiten derzeit von zu Hause aus. Das ist also die Chance, unsere Tools für die interne Kommunikation – darunter das HubSpot-Wiki, Zoom, Slack, Loom und E-Mails – zu nutzen und so unsere Angestellten über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Mit über 500 Mitarbeitenden, die bereits vertraglich in Fernarbeit tätig sind, sowie der Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit unserer Interaktionen mit Kundinnen und Kunden bereits virtuell stattgefunden haben, war HubSpot hervorragend auf die Arbeit im Homeoffice eingestellt. Dadurch konnten wir uns auch schnell an die neue Situation anpassen. Zum Beispiel konnten wir weiterhin ohne Unterbrechungen Support rund um die Uhr für unsere Kundschaft gewährleisten und ihre dringendsten Fragen beantworten.

Flexible Einstellungsverfahren

Wir akzeptieren weiterhin Bewerbungen für offene Stellen weltweit und haben auf ein komplett digitales Einstellungsverfahren umgestellt. Alle Vorstellungsgespräche werden auf absehbare Zeit per Telefon oder Zoom abgehalten. Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 auf internationale Reise- und Einwanderungsbestimmungen hat HubSpot jegliche Visumsförderung ausgesetzt und unterstützt derzeit in einigen Regionen keine Standortwechsel. Wir beobachten die Entwicklungen in den betroffenen Regionen genau und werden die entsprechenden Förderungen wieder in Betracht ziehen, wenn sich die Lage verbessert hat. Wir werden diese Seite entsprechend aktualisieren, wenn wir Neuigkeiten haben.

Onboarding im Homeoffice

Wir haben unseren Onboarding-Prozess komplett digital eingerichtet, damit unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotz der momentanen Hürden erfolgreich ihre Aufgaben anpacken können. Alle Schulungen, Mitarbeitermeetings und sozialen Aktivitäten finden momentan im Homeoffice statt. Außerdem starten seit Sommer 2020 alle Praktikanten unserer verschiedenen Geschäftsbereiche (Entwicklung & Produktdesign, Marketing, Vertrieb und Human Resources) im Homeoffice.

Aufgeschobene Mitarbeiterreisen

Jegliche Geschäftsreisen sind derzeit ausgesetzt. Mitarbeitende mit bereits geplanten Geschäftsreisen unterstützen wir bei der Stornierung ihrer Reise. Wir bitten außerdem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit dem Flugzeug oder mit dem Schiff reisen, sich ab ihrer Ankunft zu Hause für 14 Tage in Quarantäne zu begeben.

Maßnahmen zur Unterstützung unserer Communitys

Neue Content-Ressource: Adapt 2020

Um Unternehmen dabei zu helfen, sich an die neue Situation anzupassen, haben wir mit Adapt 2020 eine neue Ressource für informativen Content ins Leben gerufen. Jede Woche präsentieren wir im Rahmen dieser Serie Live-Webinare, veröffentlichen neue Daten zu Trends in den Bereichen Marketing und Vertrieb, und teilen hilfreiche Inhalte zu verschiedenen Themen.

Benchmark-Daten für Marketing und Vertrieb

In vielen Branchen werden derzeit rasche Änderungen der Marktanforderungen verzeichnet. Wir teilen deshalb wöchentlich neue Daten unserer Kundschaft in aggregierter und anonymisierter Form, um bestimmte Trends in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kundenservice hervorzuheben und Unternehmen dabei zu helfen, sich an diese anzupassen. Lesen Sie jetzt den Artikel mit den aktuellen Daten und Trends.

Die HubSpot Community

Kundinnen und Kunden, die sich mit Gleichgesinnten rund um den Globus kurzschließen wollen, können sich über die Seite der HubSpot Community und die Gruppe „Marketer to Marketer“ auf Facebook miteinander austauschen.

Maßnahmen zur Unterstützung von medizinischen Fachkräften

Die Pandemie hat wirtschaftliche Auswirkungen auf viele Unternehmen. Unsere Gesundheit hat jedoch Vorrang. Als Antwort auf einige der dringendsten Nöte im Gesundheitswesen, die sich aus der Ausbreitung des Virus ergeben, haben wir im Namen unserer internationalen Partner-Community an den COVID-19 Solidaritätsfonds der Weltgesundheitsorganisation gespendet.

Häufig gestellte Fragen

  • Kundinnen und Kunden können HubSpot über folgende Kanäle erreichen:

    • Das Hilfe-Widget im jeweiligen HubSpot-Portal
    • Telefon: +49 30 56796549
    • Twitter: @HubSpotSupport
    • Live-Chat
    • E-Mail

    Wenn Sie unsere kostenlose Version nutzen, können Sie die Wissensdatenbank von HubSpot durchsuchen oder sich für Hilfe an die HubSpot Community wenden.

    Unsere Kundschaft und Partner können sich für Unterstützung auch direkt mit ihrer Kontaktperson bei HubSpot in Verbindung setzen.

  • Ja. Das gesamte HubSpot-Team arbeitet im Moment von zu Hause aus, um die Geschäftskontinuität und Support rund um die Uhr zu gewährleisten. Auf diese Weise ist auch für die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden gesorgt. Wir rechnen mit keinerlei Störungen, was die Verlässlichkeit und Sicherheit unserer HubSpot-Systeme und -Infrastruktur angeht. In unserem Dokument Sicherheit im Überblick erfahren Sie mehr über den Geschäftskontinuitätsplan von HubSpot.

    Unsere Priorität jetzt und in Zukunft ist es, unserer Kundschaft und unseren Partnern zu Wachstum mit System zu verhelfen, und darauf liegt auch weiterhin unser Fokus.

  • Wir möchten Kundinnen und Kunden, die Hilfsmaßnahmen für COVID-19 unterstützen, bestmöglich unter die Arme greifen. Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail an halligan@hubspot.com, um uns über Ihre Maßnahmen zu berichten und uns darüber zu informieren, wie wir Sie dabei unterstützen können.

  • Näheres dazu finden Sie in der E-Mail vom 26. März 2020, die an die gesamte Partner-Community verschickt wurde. Wenn Sie diese E-Mail nicht erhalten haben oder weitere Fragen besprechen möchten, wenden Sie sich bitte für zusätzlichen Support an Ihren CAM oder CC.

  • Viele von HubSpots App-Partnern bieten ihrer bestehenden und neuen Kundschaft Rabatte, flexible Nutzungsbedingungen und neue Versionspakete an. Weitere Informationen finden Sie in dieser Liste mit entsprechenden Angeboten (auf Englisch).

  • Ja. Falls Ihr verbleibender Vertragszeitraum kürzer als 12 Monate ist, können Sie über diesen Link das Angebot für 12 Monate in Anspruch nehmen.

    Wenn der Zeitraum Ihrer verbleibenden Vertragsverpflichtung länger als 12 Monate ist, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechperson bei HubSpot oder per E-Mail an halligan@hubspot.com.

    Bitte beachten Sie außerdem, dass jegliche Rückerstattungen, die ggf. im Zuge dieses Angebots gewährleistet werden, Ihrem Account als Kredit angerechnet werden.

    Falls Sie derzeit eine ältere Version eines Starter-Produkts verwenden und dieses Angebot nutzen möchten, gelten für Sie daraufhin die aktuellen Preise und der aktuelle Funktionsumfang unserer Starter-Produkte. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Falls Sie Ihre derzeitige Version behalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechperson bei HubSpot oder per E-Mail an halligan@hubspot.com. Sie nutzen eine ältere Produktversion, wenn Sie Sales Hub Starter oder Service Hub Starter vor dem 3. März 2020 oder Marketing Hub Starter vor dem 17. Juli 2018 erworben und seitdem nicht upgegradet haben.

  • Ja, Nutzende des „HubSpot for Startups“-Programms können dieses Angebot nutzen. Sie sollten es jedoch zunächst mit Ihrem derzeitigen Preispaket vergleichen, da sich Ihnen möglicherweise kein Vorteil daraus ergibt. Rabatte für Start-ups und dieser einmalige Rabatt für die HubSpot Suite können nicht miteinander kombiniert werden. Bitte wenden Sie sich an HSFS@hubspot.com, falls Sie weitere Fragen haben.

  • Das Angebot für die Starter Suite umfasst 1.000 Kontakte und jeweils 2 Service Hub Starter- und Sales Hub Starter-Lizenzen. Dieser Rabatt von 66 % kann auch auf zusätzliche Kontakte und Lizenzen angewendet werden, die nicht im Basispreis für die Starter Suite (46 EUR) enthalten sind.

  • Nein. Diese Angebote haben keine Auswirkungen auf Ihr bestehendes Abonnement.

  • Sie haben zwei verschiedene Möglichkeiten, um zu verwalten, welche Nutzende Zugriff auf die neuen Features erhalten. Klicken Sie im Abschnitt „Benutzer & Teams“ in Ihren Einstellungen entweder auf die Schaltfläche „Benutzer der kostenpflichtigen Funktionen verwalten“ und wählen Sie dann die Personen aus, die Zugriff auf die entsprechenden Tools erhalten sollen, oder klicken Sie auf einzelne Personen, um jeweils deren Zugriffsberechtigungen auf die neuen Tools anzupassen.

  • Wir sind uns bewusst, dass einige Branchen neuen und schwierigen Herausforderungen gegenüberstehen. Wenn Ihr Unternehmen dringende Fragen hat oder Hilfe benötigt, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Ansprechperson im Customer Success in Verbindung und besprechen Sie Ihre Anliegen.

  • Angesichts der globalen COVID-19-Pandemie und um dem Wohlergehen und der Sicherheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der Community und der Bevölkerung von Boston Priorität einzuräumen, nehmen wir Änderungen am Format der INBOUND 2020 vor. Zum ersten Mal in unserer 9-jährigen Geschichte wird die INBOUND virtuell stattfinden. Unser Ziel ist es, ein neues, modernes Kundenerlebnis zu schaffen, an dem Sie vom 22. bis zum 23. September 2020 online teilnehmen können.

    Das Format der INBOUND 2020 wird über die bloße Übertragung von Online-Präsentationen hinausgehen. Die Veranstaltung wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammenbringen – ganz gleich, wo auf der Welt sie sich befinden – und die Energie und Aufregung eines persönlichen Ereignisses online übertragen.

    Für weitere Informationen zur INBOUND 2020 besuchen Sie bitte das INBOUND Help Center.
     
    Wir haben auch alle weiteren Events für dieses Jahr abgesagt, die als Veranstaltungen mit physischer Teilnahme geplant waren. Die Treffen unserer HubSpot-Nutzergruppen (HUGs) finden virtuell statt und wir arbeiten aktiv daran, weitere virtuelle Events zu organisieren.

Für aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen zur COVID-19-Pandemie besuchen Sie bitte die Website der Weltgesundheitsorganisation (WHO).