Zooma
zooma

Mit HubSpot hoch hinaus: die Erfolgsgeschichte unseres schwedischen Partners Zooma

Zooma, eine schwedische Agentur für Online-Marketing und -kommunikation, war schon immer innovativ und der Konkurrenz in Sachen Marketingtrends oft einen Schritt voraus. Als das Verbraucherverhalten sich im Laufe der Zeit langsam aber sicher von traditionellen Marketingtaktiken wegbewegte, erkannte die Agentur schnell, dass Inbound-Marketing die Zukunft der Branche verändern würde. 2012 wurde Zooma Partner von HubSpot mit dem Ziel, die Möglichkeiten von Inbound-Marketing voll auszuschöpfen. Seitdem ging es für die Agentur und ihre Kunden steil bergauf. Zooma, eine schwedische Agentur für Online-Marketing und -kommunikation, war schon immer innovativ und der Konkurrenz in Sachen Marketingtrends oft einen Schritt voraus. Als das Verbraucherverhalten sich im Laufe der Zeit langsam aber sicher von traditionellen Marketingtaktiken wegbewegte, erkannte die Agentur schnell, dass Inbound-Marketing die Zukunft der Branche verändern würde. 2012 wurde Zooma Partner von HubSpot mit dem Ziel, die Möglichkeiten von Inbound-Marketing voll auszuschöpfen. Seitdem ging es für die Agentur und ihre Kunden steil bergauf.
Video abspielen

Mit HubSpot hoch hinaus: die Erfolgsgeschichte unseres schwedischen Partners Zooma

Zooma, eine schwedische Agentur für Online-Marketing und -kommunikation, war schon immer innovativ und der Konkurrenz in Sachen Marketingtrends oft einen Schritt voraus. Als das Verbraucherverhalten sich im Laufe der Zeit langsam aber sicher von traditionellen Marketingtaktiken wegbewegte, erkannte die Agentur schnell, dass Inbound-Marketing die Zukunft der Branche verändern würde. 2012 wurde Zooma Partner von HubSpot mit dem Ziel, die Möglichkeiten von Inbound-Marketing voll auszuschöpfen. Seitdem ging es für die Agentur und ihre Kunden steil bergauf.

Jetzt kostenlos starten Bericht lesen

1628 % mehr monatlich wiederkehrende, mit HubSpot erzielte Umsätze

30 % der Kunden verwenden inzwischen HubSpot

1300 % mehr HubSpot-Portale an Kunden vermittelt

Ergebnisse nachzuweisen erwies sich als schwierig …

Anders Björklund gründete Zooma 2001, nachdem er erkannte, dass sich das Verhalten von Verbrauchern weltweit durch das Internet für immer verändern würde. Das Internet wurde zum „Knotenpunkt für Beziehungen, Transaktionen und Kommunikation“ und Anders wusste, dass „Marken sich modernisieren mussten, um mit der Entwicklung mitzuhalten.“ Er gründete Zooma mit dem Ziel, Unternehmen zu helfen, ihre Marketingstrategien an das sich ständig ändernde Verbraucherverhalten anzupassen und das Internet als zentralen Kanal dafür einzusetzen.

Gleich von Beginn an setzte sich das Team von Zooma dafür ein, Ergebnisse für Kunden einzufahren, die über das Bekanntwerden ihrer Marken hinausgingen. Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale war der Fokus auf die Wirkung von Marketingaktivitäten. Das Team zeigte Kunden anhand konkreter Metriken zu Vertrieb und Umsatz, welche Auswirkungen ihre Arbeit hatte. Anders erklärt: „Der CEO möchte wissen, wie sein Return on Investment aussieht … dass die Anzahl der Leads steigt … dass wir mehr Kunden für sein Unternehmen gewinnen.“

Allerdings war es für das Team von Zooma schwierig, diese Nachweise zu erbringen. Die Mitarbeiter nutzten eine Reihe verschiedener Werkzeuge, um Kunden einerseits eine Inbound-Marketing-Strategie zu liefern und andererseits den Erfolg dieser Strategie zu messen. Kurz gesagt: Es wurde einfach zu viel. „Wir mussten 17 verschiedene Werkzeuge bemühen, um die wichtigsten Metriken zu messen. Das wurde einfach zu aufwendig für uns und für unsere Kunden“, erklärt Martin Olausson, Chief Analyst bei Zooma.

Martin wurde damit beauftragt, eine einfachere Lösung zu finden. Nachdem er sich einige Möglichkeiten genauer angeschaut hatte, darunter Marketo, Eloqua und Pardot, entschied er sich schließlich für HubSpot. Er bemerkte, dass die Alternativen „nicht die gleiche umfassende Vision für die Inbound-Marketing-Methodik hatten“ wie HubSpot. Außerdem gefiel es ihm, dass HubSpot sich „auf die Ergebnisse und den ROI seiner Kunden konzentriert“ – eine Philosophie, die gut zu der Zielsetzung von Zooma passt.

Section break

Partnerschaft mit HubSpot …

Zooma wurde im April 2012 Partner von HubSpot. Die Agentur war auf Anhieb beeindruckt von der großen Sorgfalt, mit welcher der Onboarding-Prozess durchgeführt wurde. Martin sagt, dass ihm dadurch sofort klar wurde, dass „HubSpot ein Unternehmen ist, das seine Arbeit ernst nimmt und extrem strukturiert vorgeht.“

Zunächst mussten sich Martin und seine Mitarbeiter mit der Plattform vertraut machen. Ihr HubSpot-Channel-Consultant, mit dem sie mindestens einmal die Woche sprechen, vermittelte dem Team schnell das nötige Wissen. Martin beschreibt die Beratung von HubSpot als einmalig: „Wir arbeiten mit vielen verschiedenen Software-Anbietern zusammen, aber niemand kann HubSpot in Sachen Support und Beratung das Wasser reichen … HubSpot geht immer wieder über unsere Erwartungen hinaus, wenn es darum geht, eine Lösung für Probleme zu finden.“

Als Nächstes stellte Zooma die Marketingplattform von HubSpot dem eigenen Kundenstamm vor. Ähnlich wie Zooma selbst konnten viele der Kunden die Ergebnisse ihrer Marketingaktivitäten nicht messen und erhielten somit keinen Mehrwert von ihren bisherigen Werkzeugen. Sie verwendeten eine Vielzahl verschiedener Online-Marketing-Werkzeuge und sahen sich mit einer uneinheitlichen und aufwendigen Marketingarbeit konfrontiert. Martin erzählt, dass Zooma Kunden mithilfe der HubSpot-Software helfen konnte, ihre Online-Marketing-Aktivitäten effektiver zu gestalten: „Jetzt haben sie ein funktionierendes Werkzeug an der Hand, mit dem sie richtig loslegen können – die Ergebnisse beweisen es.“

Die All-in-one-Software von HubSpot hat Zooma geholfen, Geschäftsabläufe zu vereinfachen und „jedem einzelnen Kunden ein hochwertiges Angebot zu liefern und ihnen relevante Kenntnisse auf einheitliche Weise zu vermitteln.“

Section break

Inbound: Interesse und Nachfrage steigen …

Durch die Partnerschaft mit HubSpot konnte Zooma neue Kunden gewinnen, die einem Wechsel zum Inbound-Marketing aufgeschlossen gegenüber standen, aber nicht wussten, wo sie anfangen sollten.

Inzwischen nutzen 30 % aller Kunden von Zooma die HubSpot-Plattform – und die Zahl steigt weiter an. In den vergangenen 12 Monaten konnte die Agentur 1300 % mehr HubSpot-Portale an Kunden vermitteln und den monatlich wiederkehrenden, durch HubSpot erzielten Umsatz um 1628 % erhöhen.

Die Kundschaft von Zooma ist von den Ergebnissen genauso begeistert. Einer der Firmenkunden, IVT, konnte seine Investition in HubSpot innerhalb von 5 Wochen wieder einnehmen!

Zooma steht auf dem skandinavischen Markt für Inbound-Marketing-Expertise und ist ein bekannter Anbieter von HubSpot-Produkten und -Dienstleistungen. Martin bestätigt, dass das Geschäft der Agentur seit der Partnerschaft mit HubSpot deutlich angezogen hat: „Unternehmen kontaktieren Zooma, weil wir Partner von HubSpot sind … sie melden sich bei uns, um über Inbound-Marketing und HubSpot zu sprechen.“

Das Interesse an Inbound-Marketing ist bei der Zielgruppe von Zooma geradezu explodiert. Das wurde bereits beim Inbound-Marketing-Tag der Agentur im November 2014 in Göteborg deutlich. Mehr als 150 Teilnehmer kamen, um zu erfahren, wie PwC, IVT und ArjoHuntleigh mithilfe von HubSpot und Inbound-Marketing ihr jeweiliges Unternehmen ausbauen konnten. Aufgrund des großen Ansturms hat Zooma sich entschieden, die Veranstaltung nun einmal jährlich abzuhalten.

Inbound-Marketing-Tag

Inbound-Marketing-Tag

Zooma hat nicht nur die eigene Erfolgsgeschichte, sondern auch die ihrer Kunden neu geschrieben, und überdies noch sämtliche Geschäftsabläufe vereinfacht. Die Agentur gewann den Preis für die „stärkste internationale Pipeline eines Unternehmens“ bei INBOUND 2014 und arbeitet nun darauf hin, sich als Diamant-Partner zu qualifizieren, die höchste Stufe des HubSpot-Partnerprogramms.

Für Anders und Martin war die Entscheidung, HubSpot-Partner zu werden, eigentlich keine Entscheidung, sondern eine Notwendigkeit. Anders glaubt, dass andere Agenturen es schwer haben werden, wenn sie nicht nachziehen. „Wenn Sie Inbound-Marketing und HubSpot nicht verstehen und in Ihre Arbeitsabläufe integrieren, dann können Sie Ihren Kunden nicht weiterhelfen. Sie können Ihre Firma im Prinzip auch gleich schließen.“

Über Zooma

Zooma – was auf schwedisch so viel wie „zoomen“ heißt – ist eine Full-Service-Agentur aus Göteborg in Schweden, die Strategien, Konzepte, Produktionen und Lösungen in den Bereichen Online-Marketing- und -Kommunikation anbietet. Zu den Kunden der Agentur zählen internationale Marken, die ihr Online-Angebot in den Mittelpunkt ihres Kundenerlebnisses rücken wollen.

Branche: Agentur

Unternehmensgröße: Kleinunternehmen 1–25 Mitarbeiter

Standort: Skandinavien

Produktversion: Marketing Hub

HubSpot hilft Ihrem Unternehmen, zu wachsen

HubSpot hilft Ihrem Unternehmen, zu wachsen

Mit unseren Werkzeugen können Sie Ihre Prozesse freundlicher und effizienter gestalten, wobei Ihnen unser Support-Team mit Rat und Tat zur Seite steht. Einfacher könnte der Einstieg in die Inbound-Methodik kaum sein.

Jetzt kostenlos starten

Weitere Fallstudien von HubSpot

Sixandflow

Kostenlose Tools als Basis für langfristige Beziehungen

Thought Leader Systems

100-mal mehr Leads

Latigid

80% der Kunden haben einen Retainer-Vertrag

Comexplorer

40.000 Website-Besucher im Monat

Red Points

3-mal mehr Leads

Katalysator

100% mehr Umsatz

Profilemedia

7x mehr Leads

Trialta

35-mal mehr Leads

Inboundlead

100% der Kunden haben Retainer

Storylead

100 % mehr Leads