ProClinical verdoppelt mit HubSpot seinen Umsatz

ProClinical ist ein Rekrutierungsunternehmen im Bereich Biowissenschaften und wurde 2005 in Großbritannien gegründet. Im Laufe der Jahre wuchs das Unternehmen stark und unterhält heute Niederlassungen an acht Standorten weltweit. Im Zuge der Unternehmenserweiterung kam das Management von ProClinical jedoch zu dem Schluss, dass die bis dahin verwendeten Ad-hoc-Marketinglösungen nicht mehr zweckgemäß waren. Ziel war es, den Traffic auf der Website zu erhöhen und die generierten Leads zu segmentieren sowie effizienter zu pflegen. HubSpot war für das Unternehmen die beste Lösung. Seither konnte ProClinical die Anzahl seiner Leads um das 15-fache erhöhen und den durch Marketing-Aktivitäten generierten Umsatz gegenüber dem Vorjahr verdoppeln.

2 x

mehr Umsatz

15 x

mehr Leads

14 x

mehr Website-Traffic

ProClinical Team

Mehr Infos über

Das weltweit operierende Rekrutierungsunternehmen ProClinical wurde 2005 gegründet und ist ausschließlich im Bereich der Biowissenschaften tätig. Das Unternehmen vermittelt hochqualifizierte Mitarbeiter für Positionen im gesamten Arzneimittel- und Produkt-Lifecycle, von Forschung und Entwicklung, Compliance und Herstellung bis hin zur Vermarktung. Bisher konnten tausende von Stellen in Pharma-, Biotechnologie- und Medizinproduktunternehmen in Europa, Asien und den USA besetzt werden. ProClinical wird von lokalen Rekrutierungsteams in London, Basel, München, Paris, Amsterdam, New York und Singapur unterstützt.

Von Punktlösungen zu einer umfassenden Inbound-Lösung

Innerhalb von zehn Jahren stieg die Mitarbeiteranzahl des im Bereich der Biowissenschaften tätigen Rekrutierungsunternehmens ProClinical auf über 100, und das Unternehmen konnte weltweit tausende hochqualifizierter Stellen besetzen. Die Marketing-Aktivitäten konnten jedoch laut Peter Hogg, dem Global Marketing Manager bei ProClinical, nicht mit diesem Tempo mithalten.

„Wir verwendeten eine Reihe vereinzelter Punktlösungen, die sich jedoch nicht richtig ergänzten. Mit Dotmailer schickten wir beispielsweise Job-Benachrichtigungen per E-Mail an Empfänger in unserer Datenbank. Es war jedoch sehr zeitaufwendig, diese E-Mails an andere Segmente anzupassen. Auf unserer Website verwendeten wir Google Analytics. Mit diesem Tool erhielten wir allerdings nicht ausreichend Informationen darüber, wer unsere Besucher eigentlich waren. Wir konnten bei den einzelnen Besuchern nicht ermitteln, ob sie uns über eine organische Suche oder über PPC-Werbung gefunden hatten. Dadurch ließ sich der ROI unserer Marketing-Aktivitäten nur schwer nachweisen.“

Im Vertrieb von ProClinical kamen ebenfalls traditionelle Methoden zum Einsatz, wie Kaltakquise und Networking, um qualitativ hochwertige Kandidaten für zu besetzende Stellen anzuwerben.

„Über unsere Website konnten wir nur wenige Kandidaten werben, die dann meist auch nicht über die gesuchten Fähigkeiten oder die benötigte Erfahrung verfügten. Unsere Kunden suchen spezialisierte Fachkräfte, denn wir arbeiten in einem Nischensegment, in dem hochqualifizierte Mitarbeiter gesucht werden. Wir brauchten dringend eine Möglichkeit, um mehr qualifizierte Kandidaten auf unsere Website zu bringen.“

Das Marketing-Team von ProClinical benötigte eine integrierte Marketing-Lösung, um Kandidaten wie auch Arbeitgeber besser gezielt ansprechen, pflegen und Segmenten zuordnen zu können. Als ein Hauptredner auf einem Marketing-Seminar die HubSpot Marketing-Software empfahl, stieß das bei Peter Hogg dementsprechend auf viel Interesse.

„Nach eingehender Recherche kamen wir zu dem Schluss, dass uns HubSpot alles bot, was wir brauchten, vom E-Mail-Marketing bis hin zu Analytics und SEO, alles in einem Gesamtpaket. Durch das Zusammenwirken dieser Elemente konnten wir allmählich ein Profil unserer Besucher erstellen und sie schnell und einfach durch den Marketingtrichter führen. Dank HubSpot Sales konnten unsere Personalberater Zeit sparen und besser vorbereitet in das Gespräch mit potenziellen Kunden gehen.“

„Die Entscheidung für HubSpot fiel uns leicht“, so Hogg. ProClinical wurde 2013 Kunde des HubSpot Growth Stack. Seitdem werden im Unternehmen sowohl HubSpot Marketing als auch HubSpot Sales eingesetzt.

„Die HubSpot-Software bot von der Automatisierung bis zu den Analytics alles, um unserem Inbound-Marketing den nötigen Schwung zu verleihen.“

Peter Hogg

Peter Hogg

Global Marketing Manager

ProClinical

Erste Erfahrungen mit dem HubSpot Growth Stack

Zunächst erstellte Hogg mit der HubSpot Marketing-Software Personas für die unterschiedlichen Besuchertypen von ProClinical.

„Wir definierten zwei unterschiedliche Personas für Bewerber: Bewerber, die eine Festanstellung suchen, und Bewerber, die ein auftragsbasiertes Arbeitsverhältnis eingehen möchten. Für die Rollen auf Kundenseite gibt es eine Persona für Abteilungsmanager und eine Persona für HR-Manager, da diese Rollen sich stark unterscheiden.“

Diese Personas dienten als Grundlage für die Content- und Marketing-Strategie von ProClinical. Hogg erstellte Blogs, die auf die unterschiedlichen Interessen zugeschnitten waren. Mithilfe der Social-Media-Inbox wurden seine Beiträge in sozialen Netzwerken promotet.

„Die Möglichkeit, Posts in mehreren Social-Media-Accounts gleichzeitig zu veröffentlichen, war für uns extrem hilfreich. Unsere Personalberater sind auf den verschiedenen Plattformen, z. B. auf LinkedIn, mit hunderten von Personen verbunden. Wir richteten automatische Posts für deren Profile ein, sodass wir nicht nur unsere Follower erreichen, sondern auch ein größeres Netzwerk. Damit hatten wir großen Erfolg. Mit einem Blog-Beitrag, den wir geteilt hatten, konnten wir in nur einem Monat 40.000 Besucher auf unsere Website locken.“

Die Marketer von ProClinical richteten zudem Landing-Pages mit Smart Content ein, der sich an den Standort der Besucher und deren Phase in der Buyer's-Journey anpasst. Zudem werden auf der gesamten Website Smart CTAs und Smart Forms verwendet. Abhängig von ihrem Verhalten und ihren Eigenschaften werden Kontakte dann in verschiedene Smart Lists aufgenommen.

„Anhand der Listen planen wir automatisierte E-Mail-Kampagnen, die wir nun wesentlich zielgerichteter und personalisierter gestalten können als zuvor. Einen potenziellen Kunden in Singapur sprechen wir beispielsweise etwas anders an als einen Interessenten in Großbritannien. Darüber hinaus passen wir den Sendezeitpunkt der E-Mails an die entsprechende Zeitzone an. Müssten wir diese kleinen Anpassungen von Hand vornehmen, würde uns das Stunden kosten. Mit der HubSpot Software erledigen wir das mit nur wenigen Mausklicks.“

Im Rekrutierungsunternehmen ProClinical wird ein Bewerber-System namens Bullhorn eingesetzt, in dem die Daten potenzieller Kandidaten gespeichert werden. Dieses System wurde in die HubSpot-Software integriert, damit der Informationsaustausch zwischen diesen beiden System möglich ist. Die Berater von ProClinical können somit auf eine vollständige, zentrale Ansicht sämtlicher Informationen zugreifen, die für jeden potenziellen Kunden gesammelt wurden.

„Dank des HubSpot Growth Stack sparen wir Zeit und erzielen die gewünschten Ergebnisse. Die Plattform ist für unser Unternehmen unentbehrlich.“

- Peter Hogg

Große Veränderungen führen zu großartigen Ergebnissen

Seit der Registrierung als HubSpot Growth Stack-Kunde konnte ProClinical seinen Website-Traffic um das 14-fache erhöhen und somit die Anzahl der Website-Besucher von 5.000 Besuchern im Monat auf durchschnittlich 70.000 steigern.

„Wesentlich mehr Besucher kommen jetzt aus den USA, sie machen rund ein Drittel unseres Gesamt-Traffic aus. Mit der HubSpot-Software können wir ein viel größeres Publikum erreichen“, sagt Hogg.

Die Anzahl der Leads von ProClinical stieg um das 15-fache von 80 auf 1.200 im Monat. Zudem konnten die Ausgaben für PPC-Werbung verringert werden.

„Heute verwenden wir PPC nur, wenn wir eine ganz gezielte Kampagne durchführen möchten. Wir haben festgestellt, dass die SEO-Funktionen von HubSpot und der Blog-Content eigentlich ausreichen.“

Auch der angestrebte ROI konnte erzielt werden – der Umsatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Hogg zufolge strebt das Unternehmen langfristig eine internationale Expansion an.

„Wir konzentrieren uns vor allem auf den US-Markt. Wir haben zwei Niederlassungen an der Ostküste. Mit HubSpot konnten wir den Bekanntheitsgrad der Marke bereits steigern und Leads generieren. Wir werden die Software mit Sicherheit auch in Zukunft einsetzen, um noch mehr zu erreichen. Der Plan ist, das Unternehmen noch weiter auszubauen, noch weiter zu wachsen und Marktführer in unserem Bereich zu werden.“

„Ich kann HubSpot jedem Unternehmen empfehlen, das mit seinem Inbound-Marketing echte Ergebnisse erzielen möchte.“

- Peter Hogg

Call Us

Fragen? Rufen Sie uns an.

Wir helfen gerne. Kontaktieren Sie uns telefonisch und stellen Sie einem unserer Experten für Inbound-Marketing alle Ihre Fragen.

+49 (69) 299571396

Start your Free Trial

Starten Sie Ihren kostenlosen Testlauf.

Melden Sie sich für einen 30-tägigen, kostenlosen Testlauf an und probieren Sie HubSpots Software unverbindlich aus. Wir richten ein voll funktionsfähiges Konto für Sie ein
- ganz unverbindlich.

Starten Sie Ihren Testlauf