background-company-image
Cloud Technology Solutions Logo

Cloud Technology Solutions steigert seine Leads mit HubSpot um 33 %

Cloud Technology Solutions (CTS) wurde 2008 gegründet und hat sich seitdem zu einem der am schnellsten wachsenden Google Cloud Premier Partner weltweit entwickelt. Die Produkte des Unternehmens werden von über 6,6 Millionen Kunden eingesetzt. Das Marketingteam von CTS suchte nach einer besseren Möglichkeit, die große potenzielle Kundenbasis online erreichen zu können. Dafür benötigte das Team eine Plattform für Marketing Automation, um damit schnelle, datengestützte Entscheidungen treffen zu können. So stieß man auf die HubSpot-Software. Seit der Einführung von HubSpot konnte CTS 33 % mehr Leads generieren und den größten Jahresgewinn seit der Unternehmensgründung verzeichnen. Cloud Technology Solutions (CTS) wurde 2008 gegründet und hat sich seitdem zu einem der am schnellsten wachsenden Google Cloud Premier Partner weltweit entwickelt. Die Produkte des Unternehmens werden von über 6,6 Millionen Kunden eingesetzt. Das Marketingteam von CTS suchte nach einer besseren Möglichkeit, die große potenzielle Kundenbasis online erreichen zu können. Dafür benötigte das Team eine Plattform für Marketing Automation, um damit schnelle, datengestützte Entscheidungen treffen zu können. So stieß man auf die HubSpot-Software. Seit der Einführung von HubSpot konnte CTS 33 % mehr Leads generieren und den größten Jahresgewinn seit der Unternehmensgründung verzeichnen.

11 % höhere Konversionsrate

33 % mehr Leads

83 % mehr Website-Traffic

Eine flexible Lösung für Inbound-Marketing

Cloud Technology Solutions hat bereits Millionen Kunden. Um weitere Millionen potenzieller Kunden online erreichen zu können, bot sich die Inbound-Methodik als ideale Lösung an. Als Gary Bennion seinerzeit als Digital & Product Director bei CTS einstieg, war ihm allerdings bewusst, dass sich das Unternehmen dafür zunächst umstellen musste.

„Wie bei vielen anderen schnellwachsenden Unternehmen war die Struktur unserer Marketing-Daten nicht besonders ausgereift. Wir hatten viele verschiedene Kontaktlisten, pflegten sie aber nicht effektiv. Es gab keine Gesamtstrategie, und wir hangelten uns von Woche zu Woche durch.

Bei CTS kam damals Pardot zum Einsatz. Bennion entschied sich jedoch für den Wechsel zu HubSpot, da er schon als Leiter einer digitalen Marketingagentur erste Erfahrungen mit der Software gemacht hatte.

„Viele unserer Kunden hatten HubSpot eingeführt. Dadurch wusste ich, dass die Software und Methodik viele Vorteile bieten, mit denen wir unsere Ziele erreichen könnten. HubSpot ist benutzerfreundlich und ich konnte davon ausgehen, dass unser Marketing-Team gleich von Anfang an problemlos damit arbeiten können würde. Das war für uns ein entscheidender Aspekt. Außerdem war ich begeistert von den Analytics- und Berichterstattungs-Funktionen, die uns dabei helfen würden, datengestützte Entscheidungen zu treffen. Wir haben HubSpot 2017 eingeführt.“

Section break

Schnelle und nahtlose Datenmigration

Das Team von CTS hatte nur drei Wochen Zeit, um alle Daten zu HubSpot zu migrieren – darunter 20.000 Kontaktdatensätze sowie dutzende Workflows und E-Mail-Vorlagen.


„Wir hatten nur ein kleines Zeitfenster, aber das Team von HubSpot hat sich wirklich reingehängt und uns den zusätzlichen Support geboten, den wir brauchten. Unsere technische Beraterin bei HubSpot hatte für jede unserer Fragen eine passende Antwort parat und sie hat immer dafür gesorgt, dass auf der Seite von HubSpot alles so eingerichtet ist, dass wir damit arbeiten konnten“, sagt Bennion.

Nach Abschluss des Migrationsprozesses konzentrierte sich das CTS-Team auf die Optimierung der Webseite des Unternehmens. Jetzt laufen alle Beiträge in den sozialen Netzwerken über die Social-Media-Inbox von HubSpot. Außerdem gibt es jetzt einen aktiven Blog und ansprechende Inhalte wie Produktleitfäden, Fallstudien und Promotions für Veranstaltungen. Die Besucher werden über Calls-To-Action und Formulare dazu veranlasst, mit dem Unternehmen zu interagieren. Danach werden die Leads in Workflows aufgenommen und im Rahmen von Lead-Nurturing-Kampagnen per E-Mail mit relevanten Inhalten versorgt.

„Wir sind begeistert von den Marketing Analytics und den Berichten, die wir erstellen können. Wir hatten zuvor keinen klaren Überblick darüber, ob unsere Aktivitäten erfolgreich waren und setzten daher auf einen breit gestreuten Ansatz. Jetzt haben wir eine datenbasierte Grundlage, die uns hilft, unsere Aktivitäten gezielt einzusetzen – so sparen wir eine Menge Zeit und Aufwand.“

Die Partnerschaft mit HubSpot ist für CTS langfristig ausgelegt und das Team hat sich vorgenommen, die Software optimal zu nutzen. Jedes Team-Mitglied hat die HubSpot-Software-Zertifizierung erworben und alle nutzen regelmäßig die Ressourcen der HubSpot Academy, um sich kontinuierlich weiterzubilden.

„Die Zertifizierungskurse gehen wirklich ins Detail. Gerade für die Mitarbeiter, die sich nicht so gut mit der Inbound-Methodik auskennen eignen sie sich wunderbar. Aber auch die alten Hasen empfinden sie als gute Auffrischung. Wir arbeiten auch mit einem HubSpot Premium-Services-Berater zusammen, der uns bei vielen Aspekten mit Rat und Tat zur Seite steht – von einer detailorientierten Personalisierung bis hin zum Kampagnen-Tracking. So sind wir praktisch um einen Kopf im Team reicher.“

Section break

Auf der Überholspur zu Top-Ergebnissen

In gerade einmal sechs Monaten hat CTS mit HubSpot ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Der Website-Traffic ist um 83 % und die Anzahl der Leads um 33 % gestiegen – von 300 pro Monat auf 400.

„Wir haben festgestellt, dass die Qualität der Leads auch viel besser geworden ist – insbesondere im E-Commerce-Bereich. Unsere letzte E-Mail-Kampagne für das Google Jamboard war beispielsweise vom erzielten Umsatz her die beste, die wir je durchgeführt haben. Ohne HubSpot wäre uns das nicht gelungen“, erklärt Bennion.

Das Unternehmen erlebt gerade tatsächlich sein bisher umsatzstärkstes Jahr.

„Die Software von HubSpot hat auf jeden Fall dazu beigetragen. Wir sind schon sehr gespannt, was das Team in den nächsten 12 Monaten sonst noch mit HubSpot erreichen kann, denn manche unserer Produkte haben sehr lange Vertriebszyklen.“

Bennion hat HubSpot bereits einigen digitalen Marketern in anderen Unternehmen empfohlen. Er gibt an, das nicht nur wegen der Qualität der Software zu tun sondern auch wegen des Supports.

„HubSpot versteht uns einfach, das ist wirklich toll. Die Produkte werden laufend weiterentwickelt – seit der Einführung bei uns gab es schon drei große Releases mit neuen Funktionen. Man merkt einfach, dass HubSpot unser Erfolg sehr am Herzen liegt. Wir sind eine wirkliche Partnerschaft eingegangen und das möchten wir noch lange Jahre so erleben.

About [Company Name]

Cloud Technology Solutions (CTS) ist ein Google Cloud Premier Partner und führender Vertriebspartner der G Suite-Unternehmenslösungen. Das Unternehmen hilft seinen Kunden – Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen – die Google-Cloud-Plattform und G Suite optimal zu nutzen. Weiterhin vertreibt das Unternehmen auch eigene Software-Produkte: CloudMigrator für die Migration von E-Mail-Konten und Daten sowie CloudPages für die Benutzerverwaltung. Die Produkte kommen bei Millionen Benutzern zum Einsatz. CTS wurde 2008 in Manchester im Vereinigten Königreich gegründet, und das Unternehmen hat zudem Niederlassungen in Edinburgh und Belfast. Außerdem verfügt das Unternehmen über ein global vertretenes Entwicklungsteam.