Logo - Full (Color)
Zum Hauptinhalt
Quadrotech
Quadrotech-Logo

Quadrotech optimiert Vertrieb und Marketing mit HubSpot

Quadrotech bedient eine globale Zielgruppe mit überzeugenden, skalierbaren Migrations- und Verwaltungslösungen für Microsoft Office 365. Bis 2018 verwendete das Unternehmen eine Reihe komplizierter, veralteter Tools, die sich nicht miteinander verknüpfen ließen und deren Nutzung zu viel Frust bei den Anwendern führte. Die Teams hatten Mühe, die Performance ihrer Kampagnen, die Verkaufspipeline und sogar den vom Marketing beeinflussten Umsatz zu ermitteln. Quadrotech wollte sämtliche Marketing- und Verkaufsprozesse auf eine einzige, robuste Plattform umstellen. Mit HubSpot gelang es dem Unternehmen, die Teams aufeinander abzustimmen und den Traffic, die Website-Conversions sowie die Pipeline-Performance drastisch zu steigern. Quadrotech bedient eine globale Zielgruppe mit überzeugenden, skalierbaren Migrations- und Verwaltungslösungen für Microsoft Office 365. Bis 2018 verwendete das Unternehmen eine Reihe komplizierter, veralteter Tools, die sich nicht miteinander verknüpfen ließen und deren Nutzung zu viel Frust bei den Anwendern führte. Die Teams hatten Mühe, die Performance ihrer Kampagnen, die Verkaufspipeline und sogar den vom Marketing beeinflussten Umsatz zu ermitteln. Quadrotech wollte sämtliche Marketing- und Verkaufsprozesse auf eine einzige, robuste Plattform umstellen. Mit HubSpot gelang es dem Unternehmen, die Teams aufeinander abzustimmen und den Traffic, die Website-Conversions sowie die Pipeline-Performance drastisch zu steigern.

175% mehr Website-Conversions

5 -mal mehr Conversions nach organischer Suche

65% Wachstumssteigerung in der Marketing-Pipeline

Von nicht verbundenen Tools zu einer einzigen leistungsfähigen Plattform

Vor HubSpot verwendete Quadrotech eine Reihe von Werkzeugen für Marketing und Vertrieb. Hieraus ergab sich ein ziemlich kompliziertes Zusammenspiel. Das Team verwendete ActiveCampaign für die Marketingautomatisierung, Unbounce für die Landing-Pages und als CRM kam Microsoft Dynamics zum Einsatz. Diese Plattformen waren nicht gut miteinander verknüpfbar. Zudem war es nicht möglich, eine Kampagne effizient zu planen und durchzuführen.

Shelley Bougnague, Marketing Operations Managerin bei Quadrotech, erklärt: „Wenn wir einen Kontakt von ActiveCampaign in unser CRM aufnehmen wollten, ging das nur manuell. Die Vertriebsmitarbeiter mussten sich in drei verschiedene Plattformen einloggen, nur um eine Opportunity zu verwalten. Als das Unternehmen zu wachsen begann, wurde uns klar, dass wir einen besser integrierten, nahtlosen Prozess benötigten, insbesondere zwischen den Marketing- und Verkaufsteams.“ Ziel war es demnach, alles auf einer einzigen Plattform zu vereinen, um die eigenen Vertriebs- und Marketingprozesse zu verbessern.

Quadrotech stieß durch ein Unternehmen, das sie übernommen hatten, auf HubSpot. Dort war HubSpot bereits im Einsatz und man hielt es für sinnvoll, den gleichen Weg zu wählen. „Wir wussten, dass HubSpot eine All-in-one-Plattform ist, die unsere bestehenden Tools würde ersetzen können. Da die Hälfte des Teams bereits mit der Nutzung von HubSpot vertraut war, war es schlicht eine intelligente und auch leichte Entscheidung. Wir wussten, dass wir nicht jeden auf einer neuen Plattform schulen mussten“, fügt Bougnague hinzu.

Ein umfassender Überblick über Vertrieb und Marketing war für Quadrotech unerlässlich, und so wählte man HubSpot, um die eigenen Herausforderungen anzugehen. Im Juli 2018 registrierte sich Quadrotech für Marketing Hub Enterprise und fügte bald darauf über 35 Sales Hub Enterprise-Lizenzen hinzu.

Section break

Die vollen Vorteile von Account-based-Marketing, Automatisierung und Berichterstattung

Im Rahmes des Wechsels zu HubSpot bildete das Marketing den ersten Schwerpunktbereich für Quadrotech, mit einem elementaren Fokus auf die Inbound-Methodik. „Ich habe ein Motto: Wenn es nicht in HubSpot dokumentiert ist, dann ist es gar nicht passiert. Alles, was wir aus Marketing-Perspektive tun, geschieht in oder durch HubSpot. Wir beschlossen, einige Monate damit zu verbringen, alles auf die Plattform zu verlagern. Es hat sich gelohnt, weil jetzt alles in HubSpot abgebildet ist, einschließlich Landing-Pages, E-Mails, Formularen, Anzeigen und Nurturing-Workflows“, erklärt Bougnague.

Die Workflows in Marketing Hub sind für die Skalierung der Marketingstrategie von Quadrotech von entscheidender Bedeutung. „Wir haben 20 bis 30 spezielle Nurturing-Workflows für Leads in frühen Phasen. Wir nehmen Leads automatisch in die Workflows auf. Sie werden dann an den Vertrieb weitergeleitet, wenn unser Lead-Scoring sie als qualifiziert genug für ein Gespräch erachtet. Der Prozess bedarf keinerlei manueller Steuerung. Ohne ihn hätten wir nicht die gleiche Anzahl an hochqualifizierten Leads“, erläutert Bougnague. Das Erstellen automatisierter Workflows für das Lead-Nurturing führt immer wieder zu hervorragenden Ergebnissen.

Nachdem das Team von Quadrotech Marketing Hub Enterprise gut beherrschte, wurde Sales Hub Enterprise ergänzt. Auch wenn die Einführung eines neuen CRM eine einschneidende Veränderung darstellen kann, entschied sich das Vertriebsteam für HubSpot CRM, als es erkannte, wie viele Informationen es so über seine Kontakte haben würde. „Unser altes CRM gab den Vertriebsmitarbeitern nur grundlegende Kontaktinformationen und sie mussten viele Informationen manuell hinzufügen.“ Mithilfe von HubSpot hat Quadrotech Zugriff auf ein ausgeklügeltes CRM, ohne dass dabei die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigt wird. „Vor HubSpot wussten die Vertriebsmitarbeiter nicht viel über ihre Leads oder wie man zusätzliche Informationen erhält. In HubSpot können sie sehen, ob die Leads auf eine Anzeige geklickt haben, welche Seiten sie angesehen und welche E-Mails sie geöffnet haben. Alles ist verfügbar und das auf einer einzigen Seite. Ein tieferer Einblick in die potenziellen Kunden hilft ihnen, bessere Gespräche zu führen. Wenn wir dies um Tools wie Vorlagen und Vertriebssoftware für E-Mail-Automatisierung ergänzen, können die Außendienstmitarbeiter mehr Geschäfte abschließen und die Trefferquote erhöhen“, erläutert Bougnague.

Mit HubSpot konnten auch das Vertriebs- und Marketingteam von Quadrotech durch eine bedeutende Initiative näher zusammengebracht werden: Account-based-Marketing. In der Vergangenheit waren sich die Teams zwar über die Aktivitäten der jeweils anderen Abteilungen bewusst, doch ging diese Auseinandersetzung nicht tief genug, und oft wurden die Aktionen schwer nachvollziehbar. „Ich wusste, dass enge Zusammenarbeit erforderlich sein würde, wenn wir ABM zu einem Erfolg machen wollten. Durch die Verbindung von HubSpot mit Tribilio, einer ABM-Plattform, war es dem Marketing-Team möglich, die Wirkung von Anzeigen, E-Mails und allen anderen Aktivitäten festzustellen. Gleichzeitig war das Vertriebsteam in der Lage, CRM-Daten zu nutzen, um ein besseres Erlebnis für die Zielkunden zu schaffen. Die Zusammenarbeit hat uns großartige Ergebnisse geliefert“, erörtert Bougnague.

Quadrotech verwendet die Dashboard- und Reporting-Funktionen, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Beim Wechsel zu HubSpot stellte eine verbesserte Berichterstattung eine große Priorität dar, wie Bougnague darlegt: „Ich habe für jeden im Unternehmen Berichte und Dashboards eingerichtet. Bevor ich diese Funktion übernahm, haben wir gar nicht über unsere Marketingaktivitäten berichtet, also war dies sehr wichtig. Jetzt können wir jeden erdenklichen Bericht erstellen. Die Vertriebsleiter verwenden Pipeline-Berichte und gehen sie jede Woche mit ihren Vertriebsmitarbeitern durch. Hinzu kommt, dass einige Mitarbeiter im Unternehmen nur einen Überblick über das Gesamtbild haben wollen und eine E-Mail mit ausgewählten Daten erhalten, sodass sie nicht einmal HubSpot starten müssen. Automatisierte E-Mails mit Berichten bringen uns eine enorme Zeitersparnis.“

Schließlich hat die erfolgreiche Einarbeitung und Schulung aller Quadrotech-Mitarbeiter, die HubSpot nutzen, zu den beeindruckenden Ergebnissen mit der Plattform beigetragen. Alle Mitglieder des Teams haben im Rahmen ihrer Einführung Kurse der HubSpot Academy für ihr Fachgebiet absolviert. Auch die Benutzerfreundlichkeit war hilfreich. „Andere Werkzeuge, die wir zuvor eingesetzt haben, waren ziemlich veraltet und schwer zu bedienen. HubSpot hingegen könnte ich im Schlaf verwenden“, fügt Bougnague hinzu.

Section break

Ergebnisse und ROI, die das Unternehmen verändert haben

Seit der Umstellung auf HubSpot konnte Quadrotech außergewöhnliche Ergebnisse erzielen. In nur zwei Jahren hat das Unternehmen seine Website-Conversions um 175 % gesteigert. Die Conversions aus organischer Suche wuchsen um das Fünffache und die Conversions aus bezahlter Suche um das Dreifache. Außerdem trug HubSpot dazu bei, dass Quadrotech im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 65 % in der Marketing-Pipeline verzeichnen konnte.

Mithilfe von HubSpot konnte Quadrotech die eigene Vertriebseffizienz steigern und den gesamten Geschäftsbetrieb umgestalten. Vor der Nutzung der Plattform verfolgte man bei Quadrotech nur eine Handvoll Kennzahlen, wobei die Leistung der digitalen Kanäle, die Pipeline, die Produktivität und die Einnahmen nur begrenzt sichtbar waren. Nigel Williams, Chief Marketing Officer bei Quadrotech, erklärt, wie zufrieden man mit der bisherigen Investition ist: „Unsere Implementierung von HubSpot hat eine wirklich wichtige Rolle bei der Umgestaltung von Vertrieb und Marketing gespielt. Wir nutzten HubSpot, sowohl um nur eine einzige Datenquelle zu haben als auch um gemeinsame Arbeitspraktiken für beide Teams zu schaffen. Das stellte sich als großer Erfolg heraus und schuf die Grundlage für eine bessere Sichtbarkeit, tiefere Analysen und striktere, zusammenhängende Operationen. Das Endergebnis ist eine verbesserte Leistung in allen Aspekten der digitalen Generierung von Nachfrage und eine deutlich verbesserte Zusammenarbeit von Vertrieb und Marketing.“

Quadrotech hat große Pläne für die Zukunft, und die Vertriebs- und Marketing-Teams haben nicht vor, auf die Bremse zu treten. Abschließend fügt Bougnague hinzu: „Wir konzentrieren uns darauf, gezielt Unternehmen anzusprechen und unsere Partnerschaften auszubauen. ABM vollständig zu implementieren, ist ebenfalls ein großes Ziel für uns. HubSpot wird dabei die Plattform sein, mit der uns das gelingt.“

Über Quadrotech

Quadrotech ist auf leistungsstarke, hoch skalierbare Migrations- und Verwaltungslösungen für Microsoft Office 365 spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und Niederlassungen in der Slowakei, den USA und Großbritannien. Im Jahr 2011 gründeten vier Personen das Unternehmen. Jetzt helfen über 140 Mitarbeiter einer Zielgruppe im Großunternehmensbereich, die Microsoft-Cloud zu beherrschen.

HubSpot hilft Ihrem Unternehmen, zu wachsen

HubSpot hilft Ihrem Unternehmen, zu wachsen

Mit unseren Werkzeugen können Sie Ihre Prozesse freundlicher und effizienter gestalten, wobei Ihnen unser Support-Team mit Rat und Tat zur Seite steht. Einfacher könnte der Einstieg in die Inbound-Methodik kaum sein.

Jetzt kostenlos starten

Weitere Fallstudien von HubSpot

La Concept

319% mehr Leads

Insights

17,7% mehr Umsatz

Cloud Technology Solutions

11% höhere Konversionsrate

Talent Clue

291% mehr Umsatz

Messe Frankfurt

26% mehr Besucher

Snp

2-mal mehr Umsatz

Unum

22.000 neu gewonnene Kontakte

Xtandit

2x mehr Leads

Lead Innovation

1000 neue Leads pro Monat

Trekksoft

376% mehr Leads